-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ATMEGA2560 Beispielprogramm

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30

    ATMEGA2560 Beispielprogramm

    Anzeige

    Hallo,

    Ich bin neu hier und beschäftige mich auch noch nicht lange mit m.

    Da ich ein wenig C++ kann, wollt ich in dieser Sprache auch den controller programmieren; das übertragen ect.. klappt schon.

    Da ich aber noch keinerlei Erfahrung in mc programmierung in c/c++ habe, wollt ich fragen ob mir jemand von euch vielleicht ein einfaches (erklärtes) Bsp. hier posten kann... was z.B. die LED kurz aufblinken lässt... oder eine Nachricht an die RS232 sendet...?

    Schonmal vielen Dank im voraus..

    mfg mattschach

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Hallo,
    guck dir mal das Wiki an dort sind diese Dinge erklärt:
    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Hauptseite
    Ein weiteres gutes Tutorial findest du unter:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...R-GCC-Tutorial
    MfG Christopher \/


  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30
    Vielen Dank für deine Antwort, werd mir die Seiten durchlesen...
    Kurze Frage noch - Bei den aufgelisteteten compatiblen mc für Avr-gcc ist der atmega2560 nicht aufgelistet?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30
    Vielen Dank für deine Antwort, werd mir die Seiten durchlesen...
    Kurze Frage noch - Bei den aufgelisteteten compatiblen mc für Avr-gcc ist der atmega2560 nicht aufgelistet?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30
    Hy, ich hab versucht eine header-datei für den entsprecheneden mc zu finden, hab aber nur atmega2560-Dev gefunden (auf Englisch) und hab keine Ahnung was ich machen soll...

    Hat den nirgendjemand vielleicht eine Beschreibung oder ein winziges Beispielprog. für mich?

    Ich wäre sehr dankbar

    mfg mattschach

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    84
    Paar kurze Tips:
    1. AVR-Studio 4 runterladen
    http://www.atmel.com/
    dort nach AVR studio suchen
    2. neues Projiekt erstellen
    1. Seite avrgcc aussuchen und namen eingen
    2. Seite avr-simulator und 2560 auswählen
    3. code kopieren
    Code:
    #include <avr/io.h>
    
    void mswait(unsigned short ms) {
    
    	unsigned short j=0, k=0, x=0;
    
    	for (j=1;j<=ms;j++){for (k=0;k<=27;k++) {for (x=0;x<=102;x++);}} // k<=27,x<=102 fuer rund 1 ms
    
    	return;
    }
    
    void init(void) {
    	
    	DDRD = 0xff;		//PortD is komplett Ausgang
    	PORTD = 0xff;
    	
    	return;
    }
    
    int main (void) {
    
        init();
    
    	ledloop:
    		PORTD = 0x00;		
    		mswait (255);
    		PORTD = 0xFF;		
    		mswait (255);
    	goto ledloop;
    
        return 0;
    }
    Kannst LED an portd anschließen. Pin->400Ohm->(plattes Ende)LED->Vcc (5V)
    4. compilieren
    5. den AVR programmieren (is im AVR studio was mit drinnen zu)
    6. blinkenlights bestaunen

    PS: habs hier mit nem Mega8 probiert, der code läuft so auch auf andern MegaAVR
    PPS: nen Mega16 oder 8 hättens auch getan

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30
    Vielen Danke!
    werd´s gleich mal ausprobieren

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30
    "5. den AVR programmieren (is im AVR studio was mit drinnen zu) "
    klappt bei mir nicht, benutze ein STK200/300 kompatiblen Programmer (hab auch über USB angeschlossen)... was für einstellungen muss ich vornehmen?
    Es kommt wenn ich "AVR Prog" anklicke, die Meldung: "not supported Board found"

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Stans
    Alter
    35
    Beiträge
    47

    Gugus

    Hallo erstmal!!

    Ich bin bei diesem Thread heimlich am "mitüben"...
    Habe einen mega 32 Controller..

    Wenn ich aber compilieren will,, kommt vollgende Fehlermeldung:



    Vielen Dank im Voraus!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_203.jpg  
    [-o< [-o< [-o< [-o< [-o< [-o< [-o< [-o< [-o< [-o<
    Bit unser,
    das du bist im Mikroprozessor,
    geheiligt werde dein Zustand
    dein Input komme,
    dein Output geschehe,
    wie als 1,
    so auch als 0.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    30
    Ich schätze das du ein ganz anderes Problem hat... Hast du schonmal probiert mit avr-dude die Daten zu Übertragen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •