-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Motoren und Ihre Versorgung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2007
    Alter
    46
    Beiträge
    17

    Motoren und Ihre Versorgung

    Anzeige

    Hallo

    Ich bin beim suchen im Forum nicht richtig fündig geworden. Ich baue an einem ROV und werde dafür 4 bis 6 Motoren verwenden. Sie werden in einem Aluminium rohr mit Welle eingegossen. Die Tests waren erfolgreich. Jedoch was ich Kasperl total nicht beachtet habe, ist der Stromverbrauch von den Dingern.

    Hat da jemand einen Tip ?

    Ich werde den ROV mit 8 x 1,5 Volt Akkus mit 8000mAh ausstatten. Quasi 12V bei 8 A aber dann ist Schluss

    Ich habe also zwischen 6 und 12v alles zu Verfügung, brauche quasi einen billigen starken Motor der keinen strom friest.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Was möchtest du denn jetzt genau wissen?
    Den Stromverbrauch der Motoren, Tips zur ansteuerung oder suchst du Motoren?

    Den Stromverbrauch kannst du selbst messen oder im Datenblatt nachsehen.
    Zur ansteuerung müsste man wissen um was für Motoren es sich handelt, wie diese belastet werden usw....
    Um passende Motoren zu finden bedarf es noch eine Menge mehr Infos.

    Mich intressiert noch was für Akkus das mit 1,5V 8A sind?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2007
    Alter
    46
    Beiträge
    17
    Also ich Suche einen Motor der:

    a, billig ist
    b, zwischen 6v und 12v benötigt
    c, eine hoheleistung bei ca. 1A bringt ( nicht Umdrehung sondern N )

    quasi die Eierlegendewollmilchsau

    Die Akkus wären zum Beispiel:
    http://www.pearl.de/pearl.jsp?redir=...0&screenY=1024
    .... ich versuche einen ROV zu bauen , und was machst Du ....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    weiß nicht wieviel platz du hast aber ich bin ein fan von scheibenwischermotoren geworden^^
    die brauchen 12V und bekommst du bei polin schon für 15€
    Harken ist die größe und das gewicht und wie die meisten mein der verbrauch.
    wenn es dir also um viel kraft geht nimm die dinger.

    zur stromaufnahme: hab 2 wischermotoren von polin und die brauchen im "normalen" schnlesten lauf 3A im leerlauf, was heißen würde das du sie nicht gebrauchen könntest, ABER wie jeder autofahrer weiß können die dinger auch langsamer laufen. Der motor hat 4 anschlüsse, die beiden äußeren sind der schnelllauf mit 3A, nimmt man aber den 2. von rechts und den ganz linken dann hat man den "langsamen" Lauf und der verbraucht nur 0,6A und das ist doch mal ein unterschied und die kraft bleibt meiner meinung nach relativ gleich (kan das ding trotzdem nicht anhalten.

    MfG Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Hanfi,
    billig und stark ist ein Widerspruch. Motoren mit guten Wirkungsgrad sind nie billig.
    Du mußt Dich also entscheiden.....

    Gruß
    pctoaster

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2007
    Alter
    46
    Beiträge
    17
    pctoaster,
    Ein vernünfitiges Preis / Leistungsverhältnis würde mir schon weiter helfen.
    Aber vielleicht kannst du mir ja eine Marke oder einen Lieferanten für einen Leistunsgstarken aber Stromarmen Motor im 12V Umfeld nennen.

    Damit wäre mir echt geholfen.

    Danke schon mal im Vorfeld

    mfg
    Hanfi II
    .... ich versuche einen ROV zu bauen , und was machst Du ....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Noch mal was zur Stromversorgung, weil ich von Akkus mehr verstehe als von Motoren

    Du willst also NiMH Mono (D) Zellen einsetzen - das sind heute fast die einzigen erschwinglichen 8Ah Stromlieferanten, natürlich liefern sie nur 1,2V
    Ein 8er Pack also 9,6V.

    Der Preis der von Dir angegebenen Quelle ist sehr günstig, es sind eben auch "no-name" Produkte; für "GP" zahlst Du um 10€ für 7 -9 Ah

    Also 56 € ... Weißt Du eigentlich was das wiegt? Eine D-Zelle wiegt 150g also 1,2 kg insgesamt.
    Für 56€ bekommst Du auch schon sehr gute "racing packs" allerdings dann mit 7,2V und 4Ah - die wiegen aber nur die Hälfte - logisch

    Beide Sorten liefern problemlos 4A und mehr.

    An sich bist Du ein Kandidat für Lipo... Das ist in dieser Leistungsklasse nämlich auch nicht viel teurer! Eine Faustformel war mal 3€/Ah bei 3,7 V pro Zelle. Da Du mit 7,4 V auskommen solltest wären das dann auch nur 48€ - ganz erstaunlich. Marke Hellpower wird gerne genommen. Ich habe mal bei ebay geguckt, ja der Preis stimmt: $50 + "ein bisschen" Porto

    Das spannende ist das Gewicht, das sind nämlich nur 350g !! Vom Größenunterschied will ich gar nicht reden: Die Lipos sind absolut rechteckig und 8 Monozellen - herrjeh! Dass man da dann 80A rausziehen kann ist nur deswegen interessant, weil man möglichst einen Kurzschluss vermeiden sollte

    Und nein, ich bekomme da keine Prozente

    Edit: Ich habe jetzt noch andere Anbieter angeguckt. Tendenziell werden LiPos mit 4Ah fast doppelt so teuer angeboten, wie bei ebay.... Teilweise liegt das an den neuen Hochstrommodellen, die 20 bis 30C liefern.. also 100A z.B. die sind erheblich teurer. 10C Akkus liegen deutlich dadrunter, es gibt aber auch noch schwächere; mit dieser Zahl wird logischerweise keine Werbung betrieben, aber sie liegt immer deutlich über 1C

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    @Hanfi,
    ich schaue immer, was sich in der Bucht so an Faulhaber oder Maxxon Motoren findet. Den besten Wirkungsgrad bieten Brushless Motoren, z.B. bei Conrad erhältlich.
    Wenn es billig sein soll: www.Pollin.de. Dort finden sich auch die angesprochennen Scheibenwischermotoren. Aber ich bezweifele, daß Diese einen guten Wirkungsgrad besitzen.

    Gruß
    pctoaster

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    Scheibenwischermotoren haben nicht unbedingt einen guten Wirkungsgrad aber ne menge Kraft bei relativ wenig Stromverbrauch dank dem Schneckengetriebe. Aber da muss man abwägen was man braucht. Eine Menge Kraft haben sie ja und wie gesagt wenn man sie im langsamen modus laufen lässt brauchen sie nur 0,6A im leerlauf, da möchte ich doch mal einen vergleichbaren Motor sehen mit gleichen Drehmoment.

    Harken ist natürlich die größe und das Gewicht. Hab leider keine Wage da, aber 1kg wiegen sie bestimmt.
    (Front-Scheibenwischermotoren)

    Es gibt auch kleinere Scheibenwischermotoren (Heck-Scheibenwischermotoren), aber die brauchn bis zu das Doppelte wie die Front-Scheibenwischermotoren an Strom (6A ist keine seltenheit).

    Sonst kann ich dir nur die RB35 Getriebemotoren von Conrad empfehlen. Die haben auch relatif viel Kraft, sind klein, leicht, relativ günstig (15€) und verbrauchen nicht viel Strom (glaube 60mA leerlauf und 1,6A Blockierstrom).

    MfG Jan

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •