-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: PWM-Signal abgreifen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    315

    PWM-Signal abgreifen

    Anzeige

    Hi,

    ich schaffe es einfach nicht, das PWM-Signal an meinem atmega128 abzugreifen. Wie macht man das denn? Als Timer verwende ich den Timer1, also setze TCCR1B und TCCR1A, und als Vergelichswert OCR1A eine 128.

    Doch ich habe echt keine Ahnung, wie ich das Signal dann abgreifen kann.
    Zusätzlich habe ich noch
    DDRB=0xff;
    PORTB=0x00
    gesetzt, aber ich wenn ich Masse an Masse (des Messgerätes) und dann die Messspitze an Pb5, 6, 7, halte, sehe ich gar nichts...

    Wisst Ihr, wie man so etwas herausbekommt?

    Mfg, Ozzy

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    zeig uns auch mal wie Du den Timer genau configuriert hast.
    Die Pins sollten stimmen.
    Mit was versuchst Du zu messen ?
    Timer1 ist ein 16-Bit Timer, mach den Wert bei OCR mal etwas grösser, damit die Zeiten länger werden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    315
    Hi, habe hier im C-Forum noch einen Post aufgemacht gehabt, weil ich nicht wusste, ob/und wenn ja die Software-Leute auch/und hier, und die Hardware-Leute nebenan-mitlesen. Da ich nicht t wusste, ob es nun ein Hard- oder Softwarefehler ist, habe ich einen Doppelpost gemacht. Der Link dazu ist hier: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=36607. Deshalb wollte ich hier nicht auf die Softwarefragen eingehen, messen tue ich mit einem HP-Oszi (150Mh).

    Danke für Deine Antwort, Ozzy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •