-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: PCI-Card im Selbstbau

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Haselhof
    Alter
    24
    Beiträge
    65

    PCI-Card im Selbstbau

    Anzeige

    Ich würde gerne eine PCI-Card selbst bauen und dafür einen Atmega162 verwenden. Wie kann ich ein solches Projekt realisieren? Ich hab bei Reichelt eine PCI-Lochrasterplatine gesehen. Wäre die etwas?

    Immer schön cool bleiben und nie aufgeben.
    Irgendwann klappts mal


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    kommt drauf an was du überhaupt machen willst?! grunsätlich ist es soeine karte...sie ist natürlich lehr...also musst du dir noch was draufbauen aber wir können net riechen was du machen willst:P

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Hallo Richi,

    tut mir leid falls ich Dich enttäusche, aber ohne CPLD/FPGA wirst Du nicht weit kommen. PCI arbeitet normaleweise mit mind. 33 MHz, was für einen AVR eindeutig zu schnell ist. Ausserdem müssten auch Treiber dafür programmiert werden. Wofür brauchst Du es überhaupt? Falls es um schnelle Übertragungsraten geht, kannst Du ja den LPT-Port nehmen, der schafft bis zu 2MB/s.

    MfG Mark

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Haselhof
    Alter
    24
    Beiträge
    65
    Ah, ok ich dacht es sei etwas leichter.
    Ich wollt einfach mal ein 2x16 Zeichen-Display ansteuern.

    Immer schön cool bleiben und nie aufgeben.
    Irgendwann klappts mal


  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Süderlügum
    Alter
    36
    Beiträge
    86
    Das wäre ein echter Overkill mit der PCI-Karte.
    Entweder direkt an den Parallelport, oder an die serielle Schnittstelle und nen PIC oder kleineren AVR dran der das Display ansteuert.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    470
    Im elektor war mal von ähohnen von jahren ne PCI-Kartenschaltung fürn DI/DO da kannste locker nen paar LCDs anschließen, waren nur paar TTL bausteine

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Haselhof
    Alter
    24
    Beiträge
    65
    Ah, danke.
    Dann schau ich mal da nach.

    Immer schön cool bleiben und nie aufgeben.
    Irgendwann klappts mal


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    Sieh Dir mal die raggedstone PCI an. Kostet 75,- Euro, hat PCI 33 und LCD und einen frei progrmamierbaren FPGA drauf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •