-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RN Cotrol Motorregler verbrannt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    26

    RN Cotrol Motorregler verbrannt

    Anzeige

    Hallo zusammen . Heute als ich wie immer den Strom ans rn control board anschloss fing plötzlich wahrscheinlich der motortreiber durchgebrannt es stieg auf jeden Fall rauch auf . Also habe ich den Motorentreiber aus der fassung genommen. Jetzt scheint alles i.o zu sein .. Habe jetzt aber bedenken dass ich das board zerstöre ... Woran könnte es liegen das der in Flammen aufging ?

    mfg

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Anamnese: Fehler plötzlich aufgetreten ? Hat der Treiber schon jemals nachweislich funktioniert ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Vl. lag ein Kabel unter der Platine.
    Oder du hast sonst einen Pin ungünstig mit Maße in berührung gebracht.

    Gruß,
    Christian

    PS: Mach mal den Titel der Topic gesch"a"iter. Am besten "RN-Controll abgebrannt" ... was auch immer.. ^^

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Woran könnte es liegen das der in Flammen aufging ?
    - Du könntest das Board beim Einschalten auf irgendwas aus Metall geparkt und so einen Kurzschluss erzeugt haben
    - falls ein Motor angeschlossen war, könnte der irgendwie festgesessen haben
    - du könntest die Spannungsversorgung falschrum gepolt angeschlossen haben

    Wenn das alles nicht zutrifft, würde ich mir mal die Unterseite der Platine genauer ansehen.
    Mein persönlicher Favourit ist, dass ich irgendwelche unsauberen Lötstellen oder zu lang abgeknippste Beinchen habe und wenn ich die Platine dann lang genug durch die Gegend schubse, verbiegt sich irgenwas und ich habe plötzlich nen Kurzschluss.

    Theoretisch kann der Motortreiber kaputt gehen, wenn er:
    - überlastet wird, z.B. durch einen klemenden Motor
    - falsch gepolt wird, wenn du an der Platine nicht mehr rumgelötet hast, kannst du das wohl ausschliessen
    - an irgendweinem Pin der für 5V ausgelegt ist die volle Motorspannung anliegt. Das kannst du am Sockel nachmessen.

    Ich würde auf jeden Fall auch mal alle Verbraucher abklemmen und fühlen, ob der Spannungsregler auffällig heiss wird. Das deutet meist drauf hin, dass du irgendwo einen Kurzschluss auf der Platine hast.
    Ohne Motortreiber wird letzteres aber wahrscheinlich nichts ergeben, denn der brennt nur durch, wenn er selber kurzgeschlossen ist.
    Wenn der Kurzschluss irgendwo anders sitz, tut das dem Motortreiber nicht weh, weil er dann höchstens zuwenig Strom bekommt.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    26
    Nein habe die Motorfunktion noch nicht getestet bis jetzt
    Das es auf Metall lag kann ich auscchliessen, denn das habe ich sofort nachgeprüft. Einen Pin habe ich wahrscheinlich nicht berührt ... könnte aber trotzdem sein. überlasteter Motor / Regler denke ich nicht denn mein Motor verbraucht 300 mA und das sollte der Motoren IC längstens regeln mögen.
    Wie ist das gemeint mit in der für 5V ausgelegt ist die volle Motorspannung anliegt ? Es hat doch extra 4 Klemmen für die Motorenkabel.
    mfg

    edit : Habe Motortreiber entfernt .. Board funktioniert normal ... keine Wärmebildung / Kurzschlüsse...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Wie ist das gemeint mit in der für 5V ausgelegt ist die volle Motorspannung anliegt ? Es hat doch extra 4 Klemmen für die Motorenkabel.
    Die Elektronik auf dem RN-Control verträgt nur 5V, deshalb hat es einen Spannungsregler.
    Motoren benötigen aber meist mehr als 5V und relativ viel Strom.
    Wenn man die Motoren dann an den Spannungsregler anschliesst, bekomen sie zuwenig Spannung und haben keine Leistung.
    Ausserdem wird die "überflüssige" Spannung in einem Spannungsregler verheizt, d.h. das was die Motoren gut brauchen könnte würde sinnlos im Spannungsregler verbraten.

    Damit das nicht so ist, schliesst man die Motoren meist direkt an die Akkuspannung oder eine eigene Spannungsversorgung an.


    Beim RN-Control kannst du glaube ich per Jumper konfigurieren, ob die Motoren mit 5 Volt oder direkt mit der Akkuspannung versorgt werden.

    Die Motortreiber haben zwei Spannungsversorgungen. Einmal 5 Volt für die Logikschaltung der Eingänge und eine 2. Versorgung für die Motoren die bei deinem RN-Control vermutlich direkt mit der Akkuspannung versorgt werden.
    Ich weiss nicht, wie die entsprechenden Leiterbahnen auf dem RN-Control geführt sind, aber theoretisch wäre es möglich, dass du irgendwo eine Lötbrücke hast, über die die volle Akkuspannung oder auch die Motorspannung an irgendeinen der Logik-Pins des Motortreibers kommt.

    Ob so ein Fehler vorliegt, lässt sich aber bei abgezogenem Motortreiber relativ gut am Sockel nachmessen.


    Nein habe die Motorfunktion noch nicht getestet bis jetzt
    Richtig herum in den Sockel gesteckt war der Treiber?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •