-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Gewinde in Rohre

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188

    Gewinde in Rohre

    Anzeige

    Hallo,
    kann man in Alurohre mit ~20cm Durchmesser ein Aussengewinde schneiden?
    Dazu brauche ich einen passenden "Deckel" (also mit Innengewinde).
    Was schätzt Ihr, was verlangt ein durchschnittlicher Metaller für sowas?
    Liege ich mit 20, 30€ arg daneben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Mit einer Drehmaschine dürfte das eigentlich kein Problem sein, aber wie teuer sowas sein könnte weiß ich auch nicht
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    muss das unbedingt ein gewinde sein???
    baust du einen tauchroboter? wenn ja, eine einfache steckverbindung mit doppelten o ringen tut es auch, keine sorge das wasser hält das teil schon zu. ansonsten mehrere kleine schrauben am umfang verteilt (ein flansch).

    sollte aber zu drehen sein, wenns unbedingt sein muss. wie dick ist die wandstärke?

    zudem sind solch große gewinde nervig beim ansetzen und halten nicht ordentlich.

    ich habe einen einfachen doppel o-ring, hält bis 50m problemlos, mehr habe ich noch nicht probiert.
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Ich dachte durch die vielen "Rillen" im Gewinde wird das ganze 100% Dicht.
    Ausserdem: Wenn ich Schraube muss ich doch Löcher durch die Dichtung machen, oder?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    vergiss es!!! ein 200er gewinde dichtend auszuführen ist nahezu unmöglich.
    es gibt dichtende gewinde, aber das ist schon ab 100mm sehr kritisch.

    die löcher in der dichtung müssen nicht sein. stell dir einen flansch außen am rohr vor und einen deckel der dazu passt. die dichtung erfolgt innerhalb des lochkreises.
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Zitat Zitat von user529
    die löcher in der dichtung müssen nicht sein. stell dir einen flansch außen am rohr vor und einen deckel der dazu passt. die dichtung erfolgt innerhalb des lochkreises.
    Lochkreis

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    ich schließe mich @user529 an.

    Besser wäre ein Flansch mit Umfangsbohrungen und einer oder mehrere Dichtungen im Lochkreis.

    Wenn Du gerade beim Flanschdrehen bist:

    Bei 200mm Durchmesser würde im Zentrum noch eine Scheibe (mit Dichtung und Befestigungsflansch) reinpassen.

    Dachte da so an Kamera oder ähnliches.

    Wenn Du einen Bekannten/Freund in einer metallverarbeidenden Fa. hast, geht das evtl. ausnahmsweise mal für eine Spende in die Kaffeekasse.

    Wenn Du die Teile ganz offiziell in Auftrag gibst kann der Preis auch locker in den 100 Euro-Bereich schießen.

    Wenn es nicht so tief tauchen soll, kann man mit etwas Kreativität evtl. auch was mit großen Kunststoffrohren machen.

    Kunststoffe kann man mit Heimwerkermitteln recht gut bearbeiten und auch dicht kleben (schau Dir aber unbedingt vor der Konstruktion an, wie man eine Klebeverbindung gut konstruiert).

    liebe Grüße, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Kunstoff geht bei 25 Metern tiefe glaube ich nicht.
    EIne Scheibe kommt natürlich rein, aber keine mit 20cm Durchmessern, die wäre viel zu dick.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    Zitat Zitat von Nr. 5
    Kunstoff geht bei 25 Metern tiefe glaube ich nicht.
    EIne Scheibe kommt natürlich rein, aber keine mit 20cm Durchmessern, die wäre viel zu dick.
    googel mal nach der druckfestigkeit von pvc rohren, du wirst dein blaues wunder erleben...

    das kunststoff nocht hält ist ein gerücht, wobei auch hier gilt:
    aussteifen, verrippen, nicht bohren, dicht kleben


    bis 50m habe ich es schon versucht, aber ich finde weder ein längeres kabel noch einen tieferen see bei uns in der nähe.
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •