-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anfänger Equipment?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32

    Anfänger Equipment?

    Anzeige

    Hi, ich habe vor endlich endlich mich zu überwinden und anzufangen mich mit elektronik auseinander zu setzen und mir das beizubringen!

    Zu aller erst hatte ich vor mich mit PICs auseinanderzu setzen aber habe das gefühl, dass diese zu wenig eingesetzt werden....
    Also was empfehlt ihr für mich, welche Mikroprozessoren, welche Programmiersprache kann mich schnell einarbeiten also C Basecom oder wat auch immer ^^
    Was benötoge ich alles zum einstieg,
    Alles zum Platinenherstellen hab ich
    Lötstation und Löterfahrung hab ich auch, nur frage mich was ich als Netzgerät nehmen soll, oder generell noch an Equipment brauche?
    Werkbank, Dremel und alles hab ich ^^ also brauche ich eure hilfe um net anfangen zu wollen und vor nem unbekannten rätsel stecke^^

    auch nen Buchtipp wäre super passend zum neuen Setting^^

    Ich danke euch,
    würd mich über schnelle antworten freuen, denn noch hat meine family "Wunschbedarf" meinerseits^^

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Also deine Überschrift schaut ganz schön fies aus!

    ->Geändert<-

    Basti

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bodenseeregion
    Alter
    27
    Beiträge
    135
    Also ich find das RN-Control board (kannst auch zum selbst löten kaufen soweit ich weiß) in Verbindung mit dem ISP-Dongle vom Roboter Netz klasse. Habe es auch selbst. Um den Chip zu programmieren benutze ich Bascom, das gibts kostenlos wobei nur die größe des Quellcodes eingeschränkt ist.
    Auf dem RN-Control ist eigentlich alles was man zum Anfangen braucht, Taster, LED´s, Motortreiber, RS232 z.B. für die Kommunikation zum PC (erleichtert das Debugging), ...

    Prima sache.

    Gruß Robin

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    jo dahingehend werde ich mich schon orientieren und wie siehts aus mit hardware equipment netzteil und so?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    27
    hi,

    ich würde dir empfehlen auf einem steckbrett anzufangen.
    für die mikrocontrollerprogrammierung brauchst du ein programmiergerät. persönlich würde ich dir raten mit AVRs anzufangen (ist wahrscheinlich glaubensfrage).
    wenn du einen USB programmieradapter hast, dann brauchst dir um die spannungsversorgung keine gedanken zu machen. zum experimentieren habe ich einen AVR auf einem steckbrett und versorge diesen mit programmier + stromsignalen aus einem USB programmieradapter.

    du könntest mit folgendem anfangen:
    Grundausstattung:
    - Steckbrett
    - AVR mega 32 dip (zum einstieg)
    - Abblockkondensator 100nF
    - Quarzoszillator
    - USB AVR Programmieradapter (ich nehme den selbstgebauten usbasp)
    - Widerstand 10k für Reset Port.

    Spielzeug zum Anschließen:
    - LEDs (mit Vorwiderstand 220 Ohm)
    - Taster
    - HD44780 kompatibles Display
    - Summer
    - N-Mosfets
    - Relais
    -...

    Software:
    - AVR GCC
    Programmierung in C, Programmierung erfolgt mit dem Programm avrdude

    Was ich dir noch empfehlen würde, kauf dir ein kleines PC Oszilloskop. Es bringt echt viel die Signale auch mal zu sehen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    VIelen dank das hilft mir sehr weiter ich such mal im inet nach dem günstigsten preis^^ wenn ihr noch weitere vorschläge habt lasst euch net aufhalten^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •