-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Luftabsaugung/reinigung Reflowofen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240

    Luftabsaugung/reinigung Reflowofen

    Anzeige

    Hallo

    Ich hoffe das ist die richtige Abteilung für meine Frage. Und zwar hab ich mir einen Reflowofen mit einem IR Element gebaut. Der funktioniert auch schon ganz gut. Nur kann ich feststellen dass bei dem Lötprozess Dämpfe entstehen die ich nicht gerade inhalieren möchte. Die Luft aus der Prozesskammer abzusaugen ist denke ich eher weniger das Problem, ich bin nur auf der Suche nach einer einfachen Lösung die bestimmt nicht gesunden Dämpfe zu filtern. Wie kann ich das am besten anstellen? Oder was setzt man dazu ein? Nimmt man da aktivkohlefilter oder einache Filtermatten?
    Ich habe solche Rinigungssysteme bei uns in der Firma schon an den großen Reflowöfen gesehen, aber wie funktionieren die genau? Außerdem brauche ich ja denke ich nicht so ein großes Gerät, da meine Prozesskammer ja nur sehr klein ist.

    Würde mich freuen wenn euch dazu etwas einfällt.

    Grüße!!

    Bean

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Mir fällt da sofort ein: aktivkohlefilter. Das gibt es auch als standlüfter mit Filter zum Löten. der soll dann die Lötdämpfe filtern.

    BestNr. bei Conrad:588201 - 62
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    Vielen Dank für die Antwort das Ding kenn ich, haben wir hier auch an manchen Arbeitsplätzen. Das beste wird wohl sein wenn ich mir da einfach Ersatzmatten bestelle und die dann irgendwie in meinen Ofen einbaue. Mal schaun was mir dazu einfällt...

    Grüße!!

    Bean

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    jo, einfach n alten PC Lüfter, danach den Filter und raus damit
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Ich habe neulich zufällig einen Bericht über die effektive Reinigung von Raumluft für Hyperallergiker gesehen. Das beste Filterergebnis hatte vollkommen unbehandelte Rohwolle vom Schaf. Interessanterweise hatte die auf die höchste Standzeit.
    Aber, wir betreiben unsere Lötdampfabsauggeräte auch mit Aktivkohlefilter.
    Gruß

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ja, aber bitte den Lüfter NACH dem Filter und nach der Abkühlung. So hält der länger.

    grüsse,
    vohopri

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •