-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: nOOb sucht hilfe

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    5

    nOOb sucht hilfe

    Anzeige

    servus!
    eins noch vorweg, ich habe mir den asuro zugelegt um mal bisschen ins programmieren reinzuschnuppern, habe also so gut wie keinen schimmer davon!
    mein problemchen: ich habe heute meine asuro fertig zusammengebastelt, selftest war erfolgreich. nun wollte ich wie in der anleitung unter punkt 8.1.3 beschrieben programmen von der CD auf den PC kopieren. irgendwann kommt der punkt die make und clear tools zu erstellen.
    wie ihr seht ist dass eingentlich der erste schritt und da hängt es dann schon bei mir. sobald ich die make un clear tools eingeben habe sind sie beim nächsten öffnen wieder verschwunden... der nächste schritt wäre ja dann die datei test.c zu öffen, die jedoch finde ich nicht...
    hoffe jemand kann mir vllt helfen!

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    ich glaube du musst irgendwo auf speichern klicken um die tools dauerhaft zu erstellen. allerdings benötigt man sie auch nicht zwingend, wenn man etwas erfahrung mit der dos-box hat.

    die datei test.c liegt im verzeichnis FirstTry, das du mit von der cd kopiert hast.

    wenn du sie gefunden hast, dann öffne sie mit einem texteditor deiner wahl (muss nicht unbedingt das programmers notepad sein) und schreibe deinen programmcode. SPEICHERN NICHT VERGESSEN! jetzt öffnest du eine dosbox, und wechselst mit dem befehl cd in das verzeichnis wo der quellcode liegt. wenn du nun make all eingibst, wird das programm compiliert, wenn du make clean eingibst, wird das verzeichnis wieder aufgeräumt (musste aber nicht).
    kleinschreibung ist cool!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    5
    danke ich werd mals so versuchen! hab es gerade aber auch nochmal der anleitung nach probiert. wenn man das make und clear tool erstellt muss man ja dass command und das folder verzeichnis angeben, da wo ja die datei abgelegt ist. wenn ich diese verzeichnisse aber leer lasse und nur bei name clear oder make eingebe werden die tools gespeichert... liegts irgendwie da dran??

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    sofern die verzeichnisse auch die richtigen sind sollten auch die dinger gespeichert bleiben.... =) sonst wär die funktion ja recht nutzlos
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    5
    joa habs auch jetzt hinbekommen, wollte jetzt zum flashen übergehen... geht auch nich richtig... es werden immer nur ein paar pages geflasht, dann kommt TIMEOUT, not succsesful, flash contenst will be invalid... ich geb nich auf

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    hab deinen doppelpost entfernt, bitte nur einmal auf senden klicken! danke.

    im verzeichnis des asuro-flash-progrmms liegt eine datei namens asuroflash.ini, wenn du diese öffnest kannst du die maximale anzahl der fehler einstellen bevor abgebrochen wird. stell das auf 20 oder 30 dann ist deine chance größer. teste noch einmal mit dem weisses-blatt-test aus der anleitung ob das poti am transceiver wirklich gut eingestellt ist.
    kleinschreibung ist cool!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    5
    danke! jetzt hats funktioniert!!
    also is dass mitm flash eher immer ne "glückssache" oder wird das mit der USB version besser?

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    die USB version läuft etwas stabiler da der takt hier von einem eigenen prozessor generiert wird, beim rs232-transceiver hingegen ist es ein taktbaustein (der NE555) der durch eine schlecht einstellbare spannung gesteuert wird (das poti) und azu noch etwas temperaturempfindlich ist.
    kleinschreibung ist cool!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •