-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: 1. Schaltplan mit Eagle - Alles OK?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    14

    1. Schaltplan mit Eagle - Alles OK?

    Anzeige

    Hi @all,

    mit meinem ersten Post hier im Forum bitte ich gleich um eine kleine Hilfestellung von euch. Ich habe mit Eagle meinen ersten Schaltplan gefertigt und würde gerne wissen ob das alles so in Ordnung ist bevor ich mich daran mache meine erste Platine selber zu fertigen. Das ganze Projekt soll, wenn es fertig ist, meine Hobby-Brauanlage steuern. Temperaturüberwachung, Heizung An/Aus und Rührwerkssteuerung. Zielwerte sollen mit Tasten eingegeben werden und auf einem LCD Display angezeigt werden. Das ganze habe ich schon mit dem RN-Control Board soweit Programmiert das ich mich nun daran machen will die Hardware umsetzung selber zu machen. Freue mich auf konstruktive Kritik von euch.

    Gruß
    Daniel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mega32_schaltplan.jpg  

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Die R7 bis R13 Widerstände versteh ich nicht, das ist ne Serienschaltung das scheint mir irgendwie nicht in Ordnung.

    Aber da soll mal noch jemand nen Blick draufwerfen der sich besser mit Mega32 auskennt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    14
    Das soll ein Spannungsteiler sein, damit ich mit nur einem Port 4 Taste auswerten kann. Hab ich mir so von dem RN-Control Board Schaltplan abgeguckt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Hi!
    Ne, Hanno hat Recht, das mit der Reihenschaltung kann nicht funktionieren, weil die nicht an einem ADC Port hängen. Wenn Du sie an den PortA hängst sollte es theoretisch laufen, vorrausgesetzt, Du änderst den Wert für R13 (1 Ohm???). Und sowieso frage ich mich, warum die so unsymmetrische Werte haben?
    Der Widerstand zwischen Reset und Vcc sollte eigentlich 10k haben, nich t hundert.
    Die Funktion von D1 und C9 ist mir schleierhaft.
    Pinbelegungen habe ich nicht kontrolliert.
    Deine Beschaltung von URef wird keine genauen Werte liefern. Andererseits brauchst Du diese Beschaltung in dieser Darstellung nicht, weil Du nichts an die ADCs angeschlossen hast.
    Gruß

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    14
    Das mit dem ADC Port macht natürlich Sinn
    R13 ist ein Tippfehler gewesen...
    Den Widerstands Wert zwischen VCC und Reset hab ich so aus dem RN-Control Schaltplan übernommen. Ebenso D1 und C9. Dabei hab ich aber eine kleine Verbindung "übersehen"
    Wenn ich jetzt die Taster an Port A hänge brauche ich aber natürlich einen relativ genauen Wert von URef. Muss ARef dann direkt an VCC? Ich bin Teilweise doch noch recht verwirrt.
    Werde das ganze einer gründlichen Überarbeitung unterziehen und die neue Version mal posten. Vielen Dank erstmal!

    Gruß
    Daniel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Wenn du den ADC nutzt, solltest du wie im Datenblatt auch ein L und C in AVCC einbauen.
    AREF sollte nur auf den C18 gehen, den Rest lass weg. Du kannst das über die SW auf VCC oder die interne Referenz legen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    14
    Guten Morgen,

    habe die von euch aufgezeigten Fehler im Schaltplan beseitigt. Hier nun die neue Version.
    Eine Frage hab ich nur mal: Beim RN-Control ist AREF und AVCC gänzlich anders beschaltet als beispielsweise bei RN-Minicontroll. Bei der RN-Control gibt es z.B. gar kein L. Funktionieren tuts aber trotzdem mit den Tasten... Warum?

    Gruß
    Daniel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mega32_schaltplan-2.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Es funktioniert auch ohne L, nur die geringste Spannungsschwankung wirkt sich auf das Messergebnis aus.
    Dein ISP-Stecker ist falsch, MISO gehört auf 9, 3 ist frei, schau die anderen Pin auch noch mal an.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    14
    Ah OK. Danke.
    Ist C8 eingentlich so korrekt? Der ist doch eigentlich falsch gepolt, aber im Schaltplan vom RN-Control ist das auch so. Hatte mich schon beim "nachbau" gewundert.
    Den ISP hab ich schonmal korrigiert. Die anderen Pins werde ich mal alle der Reihe nach durchgehen. Falls wem noch mehr auffällt immer her damit. THX!
    Bin ja schonmal froh das ich es endlich schnalle wie man mit Eagle sowas "baut".

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Mit diesem R 7 ist der Unterschied der analogen Spannungen nur 1/14. Ist das gewollt?
    Gruß

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •