-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SD-Karte formatieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174

    SD-Karte formatieren

    Anzeige

    Hi,
    ich habe jetzt endlich meine SD-Karte mit dem Code von Ulrich Radig zum Initialisieren bekommen.
    Unter Linux habe ich versucht die Karte mit FAT16 zu formatieren. Nur wenn ich dann mit Windows eine Datei draufspiele und dann die SD-Karte wieder auslese, dann kommt kein vernünftiger Dateiname dabei heraus.
    Code:
    0 5e 0 32 5f 5b bf ff ed b7 ff 9f 96 c0 0 73 
    Directory
    
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = !
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = )
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 1
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 9
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = A
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = I
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Q
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Y
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = a
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = i
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = q
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = y
    Cluster = 0000 DirA = 2e FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ‰
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ‘
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ™
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ¡
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ©
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ±
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ¹
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Á
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = É
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Ñ
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Ù
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = á
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = é
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ñ
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ù
    Cluster = 0000 DirA = 2e FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 	
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = !
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = )
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 1
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = 9
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = A
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = I
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Q
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = Y
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = a
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = i
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = q
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = y
    Cluster = 0000 DirA = 2e FileName = 
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ‰
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ‘
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ™
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ¡
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ©
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ±
    Cluster = 0000 DirA = 00 FileName = ¹
    
    Directory Ende
    
    
    FERTIG!!
    Unter Linux habe ich die Karte so formatiert:
    1. Karte unmountet
    2. sudo fdisk /dev/sdc
    3. alle Partitionen mit "d" gelöscht
    4. mit "n" eine neue Partition erstellt. Überall standart
    5. mit "t" und 6 die Partition auf FAT16 gesetzt
    6. mit "w" die Einstellungen geschrieben

    Pc neugestartet und dann:
    1. Karte unmountet
    2. sudo mkdosfs /dev/sdc1
    3. Pc mit Windows neu gestartet
    4. *.wav Datei auf die Karte gespielt

    Es ist eine 1GB SD-Karte von Transcend

    Wo ist der Fehler?

    MfG Jörn

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    9
    Mal ne Frage am Rand:
    Warum partitionierst du die Karte neu?
    Ein einfaches mkfs -t vfat /dev/sdc1 hätte IMHO auch gereicht.

    Grüße
    Sascha

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    Ich habe mich nur versucht an die Angaben von der HP von Ulrich Radig zu halten.
    Mitlerweile weiß ich, dass es reicht, die Karte nach dem Kauf so zu lassen wie sie ist. Und wenn man sie mit Windows formatiert hat, löscht man alle partitionen mit fdisk und erstellet eine neue und formatiert mit mkfs.vfat -F 16 /dev/sdc1

  4. #4
    Habe ein ähnliches Problem:

    habe alles wie auf der Homepage von Ulrich Radig nachgebaut. Karte wird einwandfrei gefunden, jedoch funktioniert das Lesen von Dateien nicht. Ulrichs Beispielprogramm spuckt folgendes aus:

    Code:
    System Ready!
    Karte gefunden!!
    1 2 d5 2f ac 34 ce e2 90 1c 1b 18 20 38 47 1e
    Directory
    
    Cluster = 003b DirA = 43 FileName = ¿‘Å÷|J.
    Cluster = 5511 DirA = c1 FileName = D0bCF—.K@
    Cluster = 10b8 DirA = 0b FileName = 3˜O
    
    Directory Ende
    Passt das CSD? Lieg der Fehler an falscher Formatierung der Karte? (Habs mit 3 Verschiedenen versucht: eine im Linux formatiert, eine in einer Kamera formatiert, eine mit Windows formatiert)

    für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    lg Dev

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •