-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: [gelöst] Motoransteuerung über L298 macht Probleme

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Mannheim
    Alter
    30
    Beiträge
    270

    [gelöst] Motoransteuerung über L298 macht Probleme

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich sitze seit einigen Tagen an einem Problem und komm einfach nimmer weiter:

    Ich steure 2 DC-Motoren über einen L298 an.
    Die Ansteuerung erfolgt über PWM.

    Mein Problem ist: Wenn ich einen Motor dran klemme (egal ob an OUT1/2 oder OUT3/4) dann dreht er genau so wie er bei dem PWM drehen soll. Eine Messung am Motor der Effektiv.Spannung ergibt 9,4 Volt.
    Sobald ich aber an dem anderen Ausgang des L298 den zweiten Motor anschließe drehen alle beiden nur noch ganz langsam, ruckeln und haben kein Drehmoment mehr. Die gemessene Effekivspannung liegt dann bei etwa 4,5 Volt. Und nach einer weile wird der Chip dann auch (logischer weise) recht warm.

    Kann sich da jemand einen Rheim drauf machen oder hat eine Idee woran es liegen könnte?

    Den L298 habe sogar schon gegen einen neuen ausgetauscht, die Reaktion blieb die gleiche. Die Vss Eingangsspannung bleibt konstant bei 12,4 Volt stehen.

    Hoffe irgendeiner hat eine Idee woran das liegen könnte.
    Danke schonmal im Vorraus

    Gruß Robodriver

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Mannheim
    Alter
    30
    Beiträge
    270
    Okay, habe das Problem gelöst )

    Für alle die vielleicht auch mal über dieses Problem stoßen:
    Das Problem lag an einer zu hohen PWM-frequenz. Ich habe den Prescaler nun von auf 8 gesetzt und nun läuft alles einwandfrei

    Gruß Robodriver

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •