-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Roboter mit kettenantrieb und allem drumm und dran bauen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65

    Roboter mit kettenantrieb und allem drumm und dran bauen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo an alle, ich habe vor einen Roboter zu bauen, mit kettenantrieb und alu gehäuse und auch sonst so allem drum und dran, habe noch nicht viel erfahrung (nur mal diesen RealRobots Cybot gebaut) jedenfalls will ich den roboter komplett selbst "stricken" also auf lochrasterplatinen selbst aufbauen, brauche dafür gerade am anfang sicherlich viel hilfe vom forum, bitte nicht negativ denken, kann so lange dauern wies eben dauert!!! \/

    Vorweg, eure empfehlungen müssen sich nicht nach dem Preis richten, für mich zählt Qualität!

    Nun wollnmer mal anfangen, erstmal muss ich ja das ganze vorbereiten, werkzeug hab ich, und man braucht ja sicher son paar kleinteile die auf fast jede platine kommen wie wiederstände oder transformatoren oder gleichrichter oderso, währe vieleicht günstig wenn mir jemand sagen kann wo es eventuell ein set mit all solchen kleinteilen zu kaufen gibt!
    Dann brauch ich ja Lochrasterplatinen, wo bekommt man denn die hochwertigsten und besten her?

    Und nochmal, eure empfehlungen müssen sich nicht nach dem Preis richten, für mich zählt Qualität!

    Ja dann denke ich hab ich alles, oder?!

    Dann erstmal das alles zusammen kaufen und dann gehts los!

    PS: Ich will erstmal die ganzen Platinen herstellen und dann Antrieb und Bodenplatte und Chassis daran anpassen.
    Ach ja, nochwas, wo bekomme ich denn Antistatische Beitel für die Platten her? (also zum aufbewaren)

    Tausend und millionenfachen Dank an alle die mir helfen!!!!!!!!!!!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    45
    Die meisten Elektroniksachen u. Kleinteile gibts wohl bei Conrad (www.conrad.de) und überall im Internet. Bei den Platinen gibts was die Qualität angeht keine so großen Unterschiede.

    Ich persönlich würde eher mit dem Gehäuse u. fahrwerk anfangen...find ich so leichter. Jeder wie er will.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65
    währe aber blöd wenn dann die technik nicht ins gehäuse passt.
    viele Grüße
    philipp

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @PF01-philipp nun denn wollen wir mal.

    Weist du was mir bei deinem Post fehlt? Planung!
    Du scheinst jemand zu sein, der einfach mal eben drauf los basteln will hauptsache alles ist schnell da und es passiert was.
    Vermutlich wirst du in einem halben Jahr feststellen, geht irgendwie nicht oder funktioniert nicht naja egal dann halt was anderes. Daher investiere erst mal mindestens einen Monat intensive Planung. Bei mir kann von der Idee bis zum ersten gekauften Teil schon mal ein halbes Jahr vergehen.
    Bei aufwendigeren Projekten wie einen Ketten Roboter muss man sich einfach Pläne machen und ein ordentliches Konzept erstellen.


    Qualität hat seinen Preis und man muss wissen was überhaupt Qualität ist. Eine Lochrasterplatine ist schon mal keine sondern nur eine "schnelle Lösung" Qualität bedeutet geätzte Platinen (selbermachen oder machen lassen).

    Qualität kann man kaufen oder selber machen, wenn Geld wirklich keine Rolle spielt dann lass dir Teile CNC Fräsen und mach sie selber. Mädler ist eine gute Adresse um sich über Riemenantriebe und Ketten zu informieren.

    Ich fürchte allerdings, dass du nicht weist auf welche Kosten du dich einlässt. Hier mal ein paar grobe Hausnummern

    Ein kleiner Roboter (Asuro style also 2 Räder 1 Stützrad wenig Sensoren) wird zwischen 50 und 100€ im selber bau kosten.
    Mittlere Roboter mit einigen Sensoren und vielleicht Omnirädern wird zwischen 200€ und 500€
    Ein Kettenroboer kann leicht zwischen 500€ und 1000€ kosten (bei meinem Shadow Projekt hab ich über 400€ für Material (keine Elektronik oder Sensoren nur Räder und Riemen bzw. Kugellager und Alu) auf den Tisch gelegt.
    Ein Hexabot wird locker 1000€ kosten in guter Ausführung ich vermute, dass ich meinem Hexa über 2000€ mitlerweile verbaut habe.
    Diese Werte sind keine schätzungen sondern reale Erfahrungswerte von mir.

    Wie ich sehe bist du noch rechter Neuling auf dem Gebiet der Selbstbaurobotik und so kommt neben dem Material auch noch entsprechendes Werkzeug für mehrere hunder Euro dazu.

    Wenn dir die ganzen Punkte klar sind und dir das leisten kannst/willst, dann können wir über konkrete Punkte sprechen.
    Abgesehen davon ist das hier übrigens kein Forum wo wir dir eine Lösung vorschlagen oder dir eine Empfehlung geben sondern es läuft genau anders rum. Du denkst dir was aus und präsentierst deine Idee/Konzept und wir geben dir dann dazu Tipps oder weisen dich auf Verbesserungsmöglichkeiten hin.

    Als "Profi" würde ich von Sortiementen oder Grundausstattungseinkäufen komplett abraten. Meistens kauft man 3 Teile die man effektiv braucht und den Rest nie (hab selber noch solche Leichen rumliegen). Ich würde mir ne Schaltung überlegen die Teile zusammensuchen und genau diese kaufen und eventuell von dem einen oder anderen Teil ein paar mehr. Schönes Beispiel sind z.B. Widerstandssortimente. Ist super man bekommt sagen wir von 820Ohm bis 27k alle Widerstände 10 mal, nur brauchen wird man in der Regel 1k, 4,7k und 10k den Rest braucht man gar nicht.

    Soviel dazu erst mal von meiner Seite. Aber nicht entmutigen lassen ich bin am Anfang immer etwas pessimistisch-

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65
    hi,
    @HannoHupmann, danke

    >>>Abgesehen davon ist das hier übrigens kein Forum wo wir dir eine Lösung vorschlagen oder dir eine Empfehlung geben sondern es läuft genau anders rum. Du denkst dir was aus und präsentierst deine Idee/Konzept und wir geben dir dann dazu Tipps oder weisen dich auf Verbesserungsmöglichkeiten hin.<<<

    Das weis ich, kam wol etwas falsch in meinem text raus!

    Ich habe mir gedacht ich fange doch lieber etwas kleiner an und nehme für meinen roboter fertige platinenbausätze, hier bei Robotikhardware hab ich ganz gute sachen gefunden, glaube nämlich auch nicht das es mir gelingen würde diese mit soviel technik und qualität nachzubauen. Bin gard dabei mir das innen leben meines Robos zusammenzustellen, ich werd das dann mal posten.
    Ach ja, das währen dann ganz schön viele Links, ginge das oder soll ich lieber die Artikelbeschreibungen oder ArtNummern posten? Wollt nämlich mal wissen was ihr von der zusammenstellung haltet und ob ich da alles hab!
    viele Grüße
    philipp

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @PF01-phillipp besser ist natürliche eine Artikelbeschreibung als Link, aber bei der Conrad Seite gehen die links dann öfters nicht. Musst also in der Vorschau funktion testen ob deine Links alle erreichbar sind, dann ist dir sicher, dass die meisten User auch drauf kucken was du alles kaufen willst.
    Ansonsten reicht es auch wenn du bei Standartsteilen einfach nur den Artikelnamen postest.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65
    Nun denn, hier erstmal ein paar Bilder von meinem Antrieb, ich nehm dafür, wie hier auch öfters empfolen meinen alten Henglong Tigerpanzer 1 (knapp 2 Jahre alt) hoffe das ist so ok und nun hab ich noch ein paar Fragen dazu, welche der beiden platinen ist denn die hauptplatine, ich glaube das eine ist die funkplatine und eventuell ist in der hauptplatine noch der motortreiber drinn, aber das ist nur nebensächlich, da ich die alten platinen eh nicht übernehmen will, wichtiger ist mir das: die vier dräte von den beiden motoren sind an die hauptplatine oder motortreiber angeschlossen(blau markiert) sie sind wie zu sehen gelötet, kann ich diese drähte einfach von der platine abmachen und dann auf die neue drauf? oder muss ich sie erst in einen anschluss verkabeln?

    Nun noch meine zusammenstellung für das innenleben des robos:

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=12

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=173

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=81

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=80

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=76

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=22

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=21

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=73

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=67

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=64

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=119

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=161

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=137

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=121

    http://www.roboter-teile.de/Shop/the...id=86&source=2

    http://www.roboter-teile.de/Shop/the...id=62&source=2

    http://www.roboter-teile.de/Shop/the...id=65&source=2


    So, was haltet ihr davon, passt das zusammen, benötige ich da noch zubehör oderso damit das alles passt?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65
    ach ja die bilder kommen jetzt hier:

    http://www.leo-bilder.de.tl/BILDER-VON-LEO/kat-6.htm
    viele Grüße
    philipp

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Wenn du die das Keypad mit LCD nimmst brauchst du kein zusätzliches Display

    ISP-, RS232 Umschalter+I2C Bus Verteiler brauchts auch nicht unbedingt

    RN Relais auch nicht unbedingt wenn du noch nicht sicher weist, für was du es brauchst.

    Den Akku würde ich nicht nehmen sondern mir einen anderen Kaufen, in anbetracht der Umstände, dass du wohl eh zuviel Geld hast empfehle ich gleich LiPo Akkus zu verwenden.

    Wenn du das PopEye zeug verwenden willst, dann brauchst das zeug von RN eh nimmer, weil die nicht so einfach kompatibel miteinander sind. Abgesehen davon ist das PopEye Zeug zwar nett, aber es gibt nur sehr wenige Erfahrungsberichte oder Hilfestellungen dazu. D.h. mehr als das DemoProgramm abfahre zu lassen dürfte nicht ganz einfach sein.
    Ein zusätzliches Kamera Modul ist übertrieben.

    Du könntest mal offen legen wieviel Geld du ausgeben kannst/willst. Den viel von dem was in deiner Liste steht ist selbst für erfahrene Roboterbastler schwer in einen Roboter zu integrieren. Viele von den Komponeten sind für die Mehrheit der User nämlich absolut unbezahlbar und daher gibt es günstigere und bessere Lösungen.

    Der "normale" Bastler kann sich eh nur teile nach und nach leisten und hat dafür dann dazwischen immer Zeit mit dem was er kauft vertraut zu werden.

    Deine Liste wirkt etwas unüberlegt, sprich du scheinst einfach mal drauflos auszuwählen ohne dir genau darüber im klaren zu sein, was die Dinger können und wozu man sie braucht oder ob nicht doppelte Funktionen dabei sind.

    Überleg dir mal lieber ein Projekt wie z.B. Fahren und Hindernissen ausweichen. Mit sowas kann man sich schon mal 3-6 Monate beschäftigen (wird etwa 100€ kosten sowas). Nen Kompas oder ne Kamera braucht man dabei noch lange nicht. Wenn das Geld da ist, dann such dir jetzt erst mal was kleinen, sammel Erfahrungen und erweiter diesen Roboter. Wenn du dich dann richtig auskennst dann steig mit dem restlichen Geld in die vollen.

    Jeder hier der ein cooles oder aufwendiges Projekt baut ist kein Anfänger mehr sondern schon beim zweiten oder dritten Roboter (bei mir ist es jetzt der dritte Hexabot und der siebte Roboter überhaupt)

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65
    das keypad hat in dem set noch kein eigenes lcd display, stht auch da!

    ok, dann lasse ich mal ISP-, RS232 Umschalter+I2C Bus Verteiler und rn relais weg.

    LiPo Akku, gebongt, wie viel volt währen denn empfehlenswer?

    OK, kamera zeugs lass ich erstmal weg.

    sagen wirs mal so, ich hab einen kleuinen großen geldschub bekomme und es ist bezahlbar.

    o.g.

    ich wollt eben erweiterungsmöglichkeiten haben.

    danke für den tipp, aber ich erklärs mal: ich wollt erstmal soviel wie möglich in den robo einbauen und dann nach und nach programmieren bzw abstimmen.

    naja das ist mein zweiter

    mann kann mir nur sehr schwer dinge wieder ausreden und wie du oben schon gesagt hast:
    >>>Soviel dazu erst mal von meiner Seite. Aber nicht entmutigen lassen ich bin am Anfang immer etwas pessimistisch-<<<

    nun denn, was ist mit dem antrieb? geht das so?
    viele Grüße
    philipp

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •