-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: PCF8574 bei Conrad?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.02.2004
    Beiträge
    21

    PCF8574 bei Conrad?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich wollte jetzt endlich mal meinen RP6 etwas aufrüsten. Kann mir jemand sagen wo ich einen PCF8574 bei Conrad finde? Ich gerne dort bestellen weil die Servos gerade so günstig sind. Meine eigene Suche dort war leider erfolglos.

    Danke

    Gruß

    Sascha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Hi

    Ich hab die bei Conrad auch nicht gefunden und deswegen nehm ich mal einfach an, dass Conrad die nicht hat. Bei Reichelt findest du den PCF8574 für 1,85. Hab meine auch von da. Wenn du dir noch ein wenig (oder auch mehr) Kleinkram suchst, den du auch noch gebrauchen kannst, dann lohnt sich der Versand auch irgendwann.

    (Achja, Kritik, dass das genau die Absicht der Händler ist, lasse ich nicht zu ... In meiner Bastelkiste sind inzwischen endlich genügend Teile, damit ich einfach mal losbasteln kann ohne zu bestellen und dann wieder warten muss, bis die Motivation da ist. ... Auch wenn ich zugebe, dass ich Teile im Wert von locker über 100€ lagere. Aber die Elektronik wird ja nicht so schnell Schimmel ansetzt, hoff ich )

    mfg
    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.02.2004
    Beiträge
    21
    Danke Andun,

    mein "Problem" bei Reichelt war/ist das ich dort keine Servos gefunden habe.
    Was ich zum Spielen mit dem RP6 bräuchte wäre ja eigentlich nur der PCF8547, einen Sockel dafür, eine paar LEDs und Widerstände sowie 2 Servos.

    Das müsste man doch auch irgendwo zusammen bestellen können oder?

    Gruß

    Sascha

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    74
    Hallo!
    Der PCF8574 ist eine art Portexpander, oder? Also damit würde ich neue I/O Ports bekommen?
    Ich hoffe, ich habe das richtig verstanden.
    Gruß
    RP6fahrer

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2009
    Alter
    53
    Beiträge
    30
    Ja, hast du richtig verstanden. Du kannst damit deinen RP6 über den I2C-Bus um 8 I/Os erweitern, wenn du einen 8574 einsetzt, es sind aber auch mehrer möglich.
    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    74
    hallo!
    Ist die Programmierung dafür eher einfach oder schon schwerer? Also ich meine jetzt die einzelnen Ports zu schalten/ darauf zuzugreifen?
    Ich bin ja in Sachen Programmierung noch ziemlich neu.
    Ich habe mir nur überlegt, ob ich erstmal mit dem pcf8574 anfange, wenn ich einen bekommen sollte, kann mir nur nichts größeres grade kaufen, da ich im moment noch ein bisschen sparen muss.
    mfg

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2009
    Alter
    53
    Beiträge
    30
    Hallo RP6fahrer,
    würde sagen es ist einfach sieh dir mal das Beispiel 16 "RP6Base_I2C_MASTER_01.c " an dort ist es gut erklärt.

    Gruß
    Thomas

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    74
    Hallo Thomas,
    danke, daran habe ich gar nicht gedacht.
    Allerdings ist mir beim anschauen aufgefallen, dass dort nicht steht, wie man die Ausgänge als Eingänge definiert. Oder ist das ähnlich wie die Portsetzung auf dem RP6 Base?

    Gruß RP6fahrer

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2009
    Alter
    53
    Beiträge
    30
    du brauchst die Ausgänge nicht umdefinieren, es reicht wenn du sie mit I2CTWI_readByte liest
    Gruß
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •