-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Insekten robo

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    Lüneburg
    Alter
    35
    Beiträge
    20

    Insekten robo

    Anzeige

    Hi

    Ich interessiere mich schon seit einiger zeit für robottertechnik, allerdings beschränken sich meine erfahrungen bisher nur auf Reis-Roboter die wir lediglich als be und entlade robis an unseren maschinen einsetzen.

    was mich besonders interessiert sind insekten nachbildungen, die möglichst klein sind und nach möglichkeit autonom ihren aufgaben nach gehen.

    deshalb müsste die technik sich wohl auf ein minimum beschränken, laufen, digicam, und evtl nich ein temperatursensor wären ganz schön ... mehr muss des teil eigendlich ned können ^^ der erste jedenfalls. ^^

    der azuro oder auch der ct´bot gefallen mir irgenwie nicht ganz so .... werde mir für den einstieg aber trotzdem einen oder beide besorgen.

    Was das programmieren an geht komm ich eigendlich klar ... progge eigendlich mit php5 aber habe auch bisher keine schwierigkeiten mit c++ gehabt, weshalb ich mit c dann sicher auch zurecht kommen werde.


    meint ihr es ist technisch schon möglich einen kleinen robi zu bauen, der sich selbständig fortbewegen kann, eine cam an board hat, die temperatur erfassen kann und hindernisse umgeht.... bei einer grösse von so ca 5 bis 10 cm ???

    was für beuteile bräuchte ich für solch ein projekt, speziell jetzt für die steuerung und den programm ablauf.... ach ja seinen sender und empänger sollte er natürlich auch haben um die bilder life zu empfangen und gegeben falls doch per laptop eingleifen zu können wenn er mal zurück kommen soll oder so...


    gruss
    björn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Bei einem Insekt denke ich eigentlich immer an etwas das krabbelt und nicht fährt. Aus Kosten- und Platzgründen würde ich davon aber abraten

    Auch wenn der azuro dir vielleicht nocht so zusagt - wenn du mit dem Erfahrungen gesammelt hast, kannst du bestimmt selber am besten abschätzen, was an Robotern in deinem Machbarkeitsbereich liegt.

    Zwei kleine Motörchen, ein nicht zu kleiner Atmega, ein NTC, eine Funk-Cam. Programmierumgebung nach belieben. Das mit dem Umgehen von Hindernissen dürfte das Schwierigste werden.
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    Lüneburg
    Alter
    35
    Beiträge
    20
    hi

    Danke für die infos. Ja anfangen werde ich auf jeden fall erstmal mit einem azuro oder ct, um mich in die Materie einzuarbeiten.

    Ja des mit dem Krabbeln is schon recht so ^^ Wie ich gerad gesehen hab hat du einen Hexapod gebaut, der so in etwas dem entspricht was ich mir vorstelle .... nur kleiner halt.. wirklich sehr informative seite, denke da werd ich mal öffters reinschauen .... wirklich sehr interessant


    ja das es noch ein weiter weg is bis ich mir so ein teil zusammen baue is mir klar... ^^ wollte eigendlich nur wissen ob es auch in der grössenordnung möglich ist. denn allein die Servos müssten ja schon winzig klein sein. die stromversorgung dürfte bei dieser grösse wohl auch nicht so leicht werden .... hmmmm




  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344

    Re: Insekten robo

    Hallo,

    Zitat Zitat von blueX
    meint ihr es ist technisch schon möglich einen kleinen robi zu bauen, der sich selbständig fortbewegen kann, eine cam an board hat, die temperatur erfassen kann und hindernisse umgeht.... bei einer grösse von so ca 5 bis 10 cm ???
    Technisch möglich--> auf jeden Fall.
    Technisch möglich im Hobbybereich--> sehr schwierig.
    Technisch möglich im Hobbybereich nur mit Anfängerkenntnissen-->

    (Is nich bös gemeint aber man soll ja Realist bleiben. \/ )

    Ich würde auch sagen das du erstmal mit nem Asuro anfangen solltest. Dann einen eigenen Bot mit Rädern bauen. Dann einen besseren Bot mit Rädern bauen. Dann einen "normalen" Hexabot bauen. Und dann einsehen das ein solches Projekt fast nich zu machen ist (schon allein das Budget sollte aus allen Rahmen fallen).

    Allerdings soll man ja nicht den Tag vor dem Abend loben. Wenn du wirklich sowas anfängst werden dir hier viele helfen (mit Wissen). (aber vorher solltest du wirklich wenigstens den Asuro mal gebaut/programmiert/verbessert haben)

    Gruß

    Edit: Mir fiel da noch was ein:



    Hab ich aus nem Bionik-buch. Soll sich sogar bewegen (glaub ich aber nich).
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    Lüneburg
    Alter
    35
    Beiträge
    20
    hm hab mir gerad bei conrad angesehen was es sonst noch so tolles gibt und mir is der RP6 aufgefallen .... kostet auch etwas mehr, als der azuro. Is der auch gut?? vom CT´bot bin ich glaube wieder ab ...


    hehe ja der kleine is ja lustig. ja naber nach bewegung schaut der wirklich ned aus und wenn dürfte des wohl ziemlich holprig von statten gehen ^^

    ja als erstes werd ich auf jedenfall an nem normelen bot experimentieren, die kosten sind erstmal nebensächlich ... arbeite in der industrie und da fällt unseren elektrikern gelegenlich mal des eine oder andere teil in die maschiene und is dann ned mehr auffindbar *hust*

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    @Murdoc_mm
    Nachdem, was ich auf deinem Foto sehen, glaube ich auch nicht, dass sich da was bewegt, man sieht sogar die Klebestellen, das Mittelstück sieht mir nach nem Alublock aus und die Beine scheinen nur angeschraubt zu sein, selbst wenn da n Mini-Getriebe mit nem Mini-Motor vorhanden wäre, dann wäre es noch recht schwierig den Übergang zu den Beinen zu bekommen, die sich ja dann noch entsprechend bewegen müssen

    @blueX
    Der Wunsch und die Vorstellung ansich, dass du dir nen Krabbler bauen möchtest, find ich klasse, dennoch geben auch ich Murdoc_mm Recht, es ist eine riesige Herausforderung.

    Ich selbst baue schon seit einiger Zeit an meinem Roboter, leider fehlt mir oft das Geld und die Zeit daran weiterzubauen, dann kommt noch dazu, dass ich es perfekt haben will und das wiederum Zeit und Geld kostet, weil ich viele Möglichkeiten austeste (verschiedene Antriebsarten, Übersetzungen, Konstruktionen) und das bisher für nur ein Beinsegment.
    Was viele bisher nicht wussten oder nicht verstanden haben. Ich hab mir hochleistungs präzisions Planeten-Getriebe-Motoren aus Restposten gekauft, diese besitzen keinen Sensor, darin liegt derzeit immernoch die Aufgabe und am Getriebe tüftle ich auch noch.
    Sonst hätte ich von Anfang an Servos gekauft, aber das mit den Motoren hat sich ergeben und nun will ich was draus machen.
    Ich besitze mittlerweile über 30 dieser Motoren, aus Restposten mit einem Wert von je ca. 20Euro, kannst dir hoch rechnen, würde ich nun welche neu kaufen, müsste ich mir die aus meheren Komponenten zusammen kaufen, dann kostet 1er über 50 Euro.
    In diesem Moment ist sicher verständlich, dass es das Geld wert war, welches ich für die Restposten ausgegeben hatte, da werde ich sicher nicht mal eben 30 Servos kaufen, nur damit ich voran komme \/

    Mein Tip, nimm dir genug Zeit und schau was andere machen, du hast es teilweise mit ungeahnten Kosten zu tun, wenn du dein Projekt durchziehen willst
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    Lüneburg
    Alter
    35
    Beiträge
    20
    mhm naja hab mir nun eben erstmal nen azuro und nen rp6 bestellt ... mal gucken ob ich daraus was machen kann

    will auf jeden fall dann irgenwas bauen was krabbelt oder fliegt ^^ zum fliegen hab ich mir da schon sone kleine libelle angesehen die man sicher noch etwas optimieren kann und nach und nach in kleineren versionen baut...

    naja aber ersteinmal einarbeiten ^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •