-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Reichelt´s dcf77 Modul

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    Reichelt´s dcf77 Modul

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    bei der Suchfunktion habe ich keine für mich passenden Beiträge gefunden. Es ging entweder um BASIC Bib´s oder C-Control.

    Bstnr. 6222231-717

    Ich will das Ding an einen in Assembler Codierten µC hängen. Das Modul gibt ja ein Pulsweiten Signal aus. Kennt jemand das Format?? , ich meine außer den Pulslängen, die stehen ja im Datenblatt.

    Greez,
    The Man
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Das "DCF-77" Format ist z.B. hier erklärt.

    MfG
    Basti

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Ich gebe zu, auf die Idee, DA nachzusehen, hätte ich auch selbst kommen sollen^^
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    29
    Beiträge
    116
    Hi

    Habe grad eine Woche eine Funkuhr auf der Arbeit programmiert (bin Azubi). Solltest Du irgendwelche Fragen haben zum Protokoll kann ich dir vielleicht weiterhelfen.

    mfg
    Benny
    cooming soon...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Merseburg
    Alter
    36
    Beiträge
    130
    ist das modul vom Reichelt unproblematisch? werde mir das auch bald bestellen wollen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hallo Phantomix,
    ist das modul vom Reichelt unproblematisch?
    Es ist empfangsstärker als das Conrad- und das ELV-Modul, aber etwas anspruchsvoller, was den elektrischen Anschluß angeht:

    1. Es braucht eine gut von der allg. Versorgungsspannung entkoppelte und störungsarme, stabile Versorgungsspannung.
    2. Evtl. wird am Ausgang noch ein Treibertransistor benötigt zur TTL-Anpassung.

    Am einfachsten anzuschließen (ohne weitere Bauteile) ist das Conrad-Modul.

    Gruß Dirk

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    44
    Hallo an Alle Funkuhrbastler,
    nur mal so als Tipp: bei ALDI gibts diese Woche Funkwecker für 5.99
    will keine Werbung machen, aber ich hab grad so ein Ding geschlachtet und der Funkuhrchipp ist seperat auf einer Platine. einfach zu demontieren.
    und dann hat man immer noch einen Wecker für 6 Euro (ohne funk).
    find ich so recht günstig.

    Uwe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Klingt sehr interessant! Müßte man nunoch schauen, ob und wie man an die Daten herankommt und ob sich die Antenne auch so bereitwillig ausbauen läßt.
    Auch wenn es nicht funktionieren sollte - ne Menge Bastelspass für 6 Euro
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    44
    Das Ding sieht ziemlich genau so aus wie das vom Reichelt,
    nur kein Runder sondern ein Rechteckiger, hinteren Deckel auf die Vier Drähte abzwicken und die Antenne rauspfrimeln, Deckel wieder zu.
    Den Wecker störts nicht, und die Belegung ist wie das von Reichelt
    VCC Gnd Signan und AN/Aus.

    Nur aufpassen die hochglanzpolierte Vorderseite ist empfindlich gegen Kratzer


    häng mal ein bild dazu

    Uwe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dcf77_modul.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Hab grade mal geschaut. Der einzige Funkwecker hier im Aldi kostet 9,99 €. War nurnoch einer da und der sah recht zerfleddert aus :-/
    Hui, die Platine sieht ganz schön zusammengebraten aus
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •