-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: "Speicher"frage

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209

    "Speicher"frage

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe folgende Frage: ich bekomme z.B. jede Sekunde einen Wert auf einen AVR vermittelt und möchte diesen in Variablen (Ram) zwischenspeichern. Ich bekomme also den ersten Wert und "speichere" ihn. Dann kommt der zweite, dritte, vierte...usw. Jetzt möchte ich aber verständlicherweise keinen unendlich langen Quellcode schreiben für 200-300 Variablen oder einen ähnlichen Wert. Gibt es eine Möglichkeit dem µC zu "sagen", dass wenn die erste Variable bereits belegt ist soll er den Wert auf der Nächsten speichern. Also eine Art
    Code:
    do
    Incr Variablenname    'Variablenname=beliebiger Name
    Variablenname=bekommender_wert
    loop
    ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt

    MfG Killer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Ich weiß genau, was du machen willst. Sowas nennt man array. Sind quasi mehrere Variablen von deinem geforderten Typ, auf die du per Index zugreifen kannst. In C geht das dann so: Variablenname[Zähler] = bekommener_wert
    Wie du das in Bascom programmieren kannst, musst du dann mal in der Hilfe nachschlagen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Schau mal in der Bascom-Doku nach WRITEEEPROM und RESTORE.
    Damit kann man Daten im EEP-ROM ablegen - da ist ausreichend Platz vorhanden und der Speicher ist nicht flüchtig.
    Ansonsten machst du einen Array mit
    Dim Array(10) As Byte
    Der liegt dann im RAM und kann z.B. mit sowas angesprochen werden:
    Array(1) = X
    Y = Array(Z)

    Anmerkung:
    Arrays im RAM fangen immer mit Element Nr. 1 an, während das erste Element im EEP immer Nr. 0 ist!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209
    Muss ich nicht angeben wieviele Variablen es sozusagen meinetwegen von "Array" geben soll?

    MfG Killer

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    1.112
    Hat er doch: 10 Elemente vom Typ Byte (Dim Array(10) As Byte)

    Gruß

    Rolf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •