-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Servo für 1 Euro

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    96

    Servo für 1 Euro

    Anzeige

    Ich habe eine Website gefunden auf der Servos für 1 Euro angeboten werden.
    Da steht aber lediglich, dass es 3V Servos mit 5k Potis sind. Keine weiteren Informationen, aber ein Bild, das ich angehängt habe.
    Taugen die was?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken servo.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Nur mit dem Bild ists schwer dazu was zu sagen. Ob sie was taugen kommt natürlich immer auf den Anwendungszweck an Sie sehen allerdings nicht gerade wie normale Servos aus dem Modellbau aus. Auch die fünf Anschlussdrähte sind etwas seltsam...

    Poste doch mal den Link zu der Seite des Händlers.

    MfG Kjion

  3. #3
    Gast
    Ich glaube es sind nur 4 Drähte. Du hast Schatten mitgezählt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    naja, ich glaube es sind 5 Drähte...

    Ich gehe mal davon aus dass die "Servos" keine Eingebaute Elektronik haben. Aber gib doch mal den Link zu der Seite. So kann man das nur Schlecht sagen.

    Nux.
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von nux
    naja, ich glaube es sind 5 Drähte...

    Ich gehe mal davon aus dass die "Servos" keine Eingebaute Elektronik haben. Aber gib doch mal den Link zu der Seite. So kann man das nur Schlecht sagen.
    Ich vermute auch, dass da keine Elektronik bei ist. Ist aber nicht so schlimm, man kann problemlos mehrere Servos über einen einzigen AVR regeln.
    Der Link würde nicht viel nützen. Da steht wirklich nicht mehr als ich schon gepostet habe, ausser das hier: "Art.-Nr.: SEM".

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Zitat Zitat von Anonymous
    Ich glaube es sind nur 4 Drähte. Du hast Schatten mitgezählt
    Ach was Fünf wäre sogar logisch, dann wären es drei für das Poti und zwei für den Motor...

    Gibt es denn sonst gar keine Bezeichungen oder Datenblätter dazu ??

    MfG Kjion

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    62
    Beiträge
    436
    Kjion hat gewonnen. Es sind 2 Drähte für den Motor und 3 Drähte für das Poti.
    ich hab solche Motore vor längerer Zeit aus Azert's Grabbelkiste gefischt.
    Es sind Motore aus alten Kartenlesegeräten. Sie haben ein Reibrad (22mm) und es dreht einen Winkel von ca. 70° (Anschlag). Ich weis nicht, ob sich der Anschlag entfernen läßt.
    Hier kurz ein paar ausprobierte Daten:
    Anschlag bei ca. 70°
    Außenmaße 42x42mm, 20mm hoch.
    Drehzahl bei 2,4V / 80mA ca. 90 U/min, kaum Kraft. Bei 4,8V / 120mA zieht er dann den Hering vom Teller. Es scheint eine Rutschkupplung eingebaut zu sein, denn der Motor dreht bei Stillstand des Reibrades weiter. (bei über 200mA) Das Ding hat einen recht ruhiger Lauf, ist ca. halb so laut wie ein billig-Servo von "C"

    Gruß Stupsi

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    96
    Was schätzt du wieviel Ncm sich damit erreichen lassen? Mehr oder weniger als bei den Conrad Servos?

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.224
    Bei 4,8V / 120mA zieht er dann den Hering vom Teller
    http://www.google.de/search?hl=de&ie...le-Suche&meta=
    Jetzt war ich gerade erst dabei, das Moment nachzuschlagen mit dem man einen "Hering von Teller zieht".
    Den Ausdruck scheint es zu geben. Das heißt, es ist ein für praktische Fälle ausreichendes Moment?
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    62
    Beiträge
    436
    jau, das heisst, es kann das minimal notwendige... mehr nicht!
    Mein Bruder hatte oft den Spruch drauf: "der zieht den Hering nicht vom Teller", wenn ein Motor zu schwach war. ( ist bildlich zu nehmen )

    Ein Servo ist vom Gefühl her 2-4x stärker. Wie misst man sowas?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •