-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Befehl: 1 + 2 + 3 ... = 123...

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.03.2005
    Beiträge
    47

    Befehl: 1 + 2 + 3 ... = 123...

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe mir eine kleine 10er Tastatur gebaut und nun wollte ich damit wohl Zahlen schreiben. Wie mache ich das? Also wenn ich z.B. folgende Zahlen hintereinander auslese (1; 2; 3) soll er daraus 123 machen und nicht 6 (1+2+3 = 6) Gibt es dort irgendwie so ein Befehl
    i= 1 "+" 2 "+" 3 ?

    Gruß Hendrik

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    84
    100*1+10*2+3*1=123

    Musst halt noch erfassen, wieviele Zahlen eingelesen wurden .. 100=10^(n-1), wobei n die Anzahl der erfassten Zahlen .. dann n nach jeder Zahl um eins Vermindern, solange n größer 0.

    Viele Grüße
    CsT

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    also, ohne es zu wissen, du könntest es mal so versuchen:
    dim i as string*3
    i="1"+"2"+"3"

    Viele Grüße,
    William

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.03.2005
    Beiträge
    47
    Erstmal Dankeschön für eure Antworten
    Die Idee mit 100 und 10 multiplizieren hatte auch erst, aber da ich nicht weiß wie viele Stellen ich habe, ist das etwas blöd.
    Die Idee von Willa funktioniert, aber leider bekomme ich das mit keinen Variablen hin
    Und nun meine Zwischenlösung. Es für auf das Multiplizieren wieder zurück. Ich nehme einfach die Zahl mit 10 mal (dadurch am Ende eine 0) und dann kann ich die neue Variable hinzuaddieren. Kommt noch eine Zahl hinzu wieder genau das gleich ( x * 10 + i)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    hi!
    kann man denn in Bascom keine integer oder wasauchimmers zu strings konvertieren...? Und danach wieder zurück zu nem integer... vielleicht nicht schön aber rein theoretisch muss das doch irgendwie gehen...
    viele grüße,
    william

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Gratkorn
    Alter
    27
    Beiträge
    207
    Zuerst ist deine Variable 0 in der du das Ergebnis speicherst. Bei jedem Tastendruck multiplizierst du zuerst die Variable mit 10 un dann addierst du den Wert der Taste:

    var = 0
    Tastendruck: 5
    0 * 0 = 0
    0 + 5 = 5

    nächser Tastendruck: 3
    5 * 10 = 50
    50 + 3 = 53

    Ich hoffe das hilft

    Gruß Robert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •