-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Platinenbausatz; Einbaulage der Einzelteile???

  1. #1

    Platinenbausatz; Einbaulage der Einzelteile???

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe mir von http://www.shop.robotikhardware.de/s...alog/index.php die L297/298 Schrittmotorsteuerung gekauft und Probeweise schon mal alle Bauteile für die Platine passend zurecht gebogen.

    Nun bevors ans löten geht stellt sich mir folgende Frage: Ausser bei den Dioden ( und auch da nur aufgrund des Fotos auf der Homepage) weiss ich ich die Einbaulage. Bei allen anderen Kleinteilen bin ich da allerdings etwas überfragt weil ich nicht weiss, wie welches Teil heisst und auch kaum irgend eine Kennzeichnung vorhanden zu schein seit.
    Meine Hoffnung war die mitgelieferte CdRom. Doch die läuft nur insoweit bei mir auf dem PC, als das sich ein kleines WordPad-Dokument öffnet.

    Ich dank euch für Hilfe und Tips.

    Gruss Alex

    PS: Steuerung ist diese hier: http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=177

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Auf der CD muss ein PDF-Dokument mit der Anleitung sein. Ansonsten auch zum runterladen: http://www.robotikhardware.de/download/rnstepp297.pdf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Ansonsten Widerstände (auf der Platine wahrsch. mit R bezeichnet) und Keramikkondensatoren sind von der Polarität her egal. Elkos (die zylindrischen Dinger) haben eine Polarität, und die ICs muss man auch so einbauen, dass die Kerbe bzw. der gekennzeichnetet Pin so auf die Platine passt, wie es draufgemalt ist.

  4. #4
    Danke euch beiden schonmal. Das war genau das was ich wissen musste: Die Widerstände und die Kondensatoren.
    Momentan ist dies der Stand mit den Einzelteilen wo ich noch Fragen zu hab:

    Bild (0,4mb)http://www.earth-and-beyond.de/L297klein

    Laut Plan sind es zwei Widerstände mit unterschiedlichem Widerstandswert. Welcher ist denn nun welcher (1x 22K und 1x 2,7K)???
    Und was ist das orangfarbene für ein Teil? Auch ein Kondensator?
    Diese schwarzen Stecker (mehrpolig) haben was für eine Funktion? Ist auch hier die Einbaulage egal?
    Vor allen der mit 5 Pins und dem Punkt als Kennzeichnung (aufgedruckte Buchstaben und Ziffern) wird im Plan aufgeführt das er am Punkt orientiert auf die Platine gelötet wird. Doch dort wiederum ist nichts vermerkt bzgl. Einbaulage...

    Danke für Hilfe.

    Gruss, Alex

  5. #5
    Hat sich erledigt, Schaltung fertig. Dankeschön.
    Wenn sie Probs macht, meld ich mich wieder

    Gruss, Alex

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •