-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: (Ambiente) Wandbeleuchtung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663

    (Ambiente) Wandbeleuchtung

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe folgendes vor: Hinter meinem PC möchte ich eine Wandbeleuchtung haben, ähnlich wie diese hier: http://www.aquarium-mondlicht.de/med...ges/plasma.jpg

    Und zwar soll das licht etwa 30cm endlang der Wand hoch gehen und dann langsam schwächer werden.
    Nun hätte ich hierfür zwei Ideen:
    - Kaltlichtkathoden
    - LEDs

    Vorteil der LEDs wäre dass man das Licht geziehlt nach oben richten könnte, allerdings bin ich mir nicht sicher bzgl. der Leuchtkraft. Wahrscheinlich bräuchte man dafür ja so starke LEDs dass man nicht mal mehr aus Versehen in ihren Schein gucken darf oder?

    BTW: Die Leiste brauch die Farben nicht wechseln zu können.

    Welcher Variante würdet ihr favorisieren - oder hättet ihr noch etwas ganz anderes auf Lager

    Grüße, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    190
    Hallo Björn!

    Du kannst dir das ganze ja nach Aufwand raussuchen.

    Wenn du LED's nimmst hast du die Gefahr, wie du schon gesagt hast, dass man reinschauen kann und das ziemlich unangenehm werden kann.
    Vorschlag wäre das ganze duch Milchglas (oder mit Schleifpapier behandeltes Plexiglas) erstens zu entschärfen und zweitens kann man das Licht damit gleichmässiger an die Wand bringen.
    Die Helligkeit kann man dann einfach per PWM regeln.
    Jetzt weiss ich natürlich nicht inwieweit sich das auswirkt, aber eventuell strahlt das Milchglas wieder Licht zurück, muss natürlich unterbunden werden.

    Bei den Kaltlichtkathoden weiss ich nicht wie man die am besten Dimmen kann. Dann hat man noch den Nachteil, dass eine Menge Licht in die falsche Richtung strahlt, was auch hier unterbunden werden sollte. Aber man braucht das Milchglas nicht mehr.

    Ich würde LED's bevorzugen, das hat aber persönliche Gründe, weil ich's einfach praktischer finde.
    Nimmt nicht viel Platz weg und kann einfach angesteuert werden (leicht auch mit Effekten).

    MfG Marten83

    edit: sehe gerade dass du aus Mariensiel kommst. Schöne Grüße an die Heimat... und Reichelt (bin schon sowas wie ein Stammkunde da)!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Hallo Marten83,

    Oh ein Wilhelmshavener? Wieso Heimat? Wohnst du nicht mehr "hier"?

    Also es soll wirklich ganz schlicht sein, d.h. es muss nicht dimmbar etc. sein

    Ich lasse es mir mal durch den Kopf gehen...

    Grüße, Björm
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    die standard kfz kaltlichtkathoden für 12V kann man übrigends durch verringerung der Spannung dimmen. Ich würde eine solche unter eine angeätzte Plexiplatte stecken, etwa so (nur eben nicht mit durchgesteckten LED):
    http://blog.cc-robotics.de/2007/03/3...ch-mal-anders/
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von T.J.
    die standard kfz kaltlichtkathoden für 12V kann man übrigends durch verringerung der Spannung dimmen. Ich würde eine solche unter eine angeätzte Plexiplatte stecken, etwa so (nur eben nicht mit durchgesteckten LED):
    http://blog.cc-robotics.de/2007/03/3...ch-mal-anders/
    Ja, momentan tendiere ich auch eher zu den Kaltlichtkathoden. Ich denke es wird auf sie hinauslaufen

    Danke für die Tipps!

    Grüße, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Hallo nochmal!

    Wie sieht das bei den Kaltlichtkathoden mit der Beschaltung aus? Ich habe etwas von 12V Invertern gelesen.
    Könnte ich trotzdem ein "normales" stabilisiertes Netzteil mit 12V Ausgangsspannung und der entsprechenden Stromfestigkeit verwenden? Der Inverter müsste dann ja dazwischen.

    Es sollen 5-6 Röhren werden aber ich möchte sie halt nicht am PC anschließen

    Grüße, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo,
    Du könntest mehrere LEDs in Reihe schalten und mit einem Potenziometer den Strom begrenzen / die Helligkeit regeln, alternativ mit unterschiedlichen Vorwiderständen.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    aber er will doch gar nicht dimen

    Die Kaltlichtkathoden kannst du mit einem Normalen 12V Netzteil betreiben, wenn sie denn für 12V geeigntet sind. Der Inverter muss selbstverständlich vor die Kathode. Die 6 Lampen schaltest du einfach alle parallel ans Netzteil, das muss natürlich genügend Leistung bringen.
    Jede Lampe müsste ein Inverter haben, oder?

    Aber mal was anderes: findest du 6 Kathoden hinter einem Bildschirm nicht ein bisschen viel? Vor allem in kaltem blau..
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Hallo! Nein ich möchte sie zwischen Schreibtischkante (ca. 150cm breit) und Wand anbringen. Außerdem werden sie Werder-Bremen-Grün

    Grüße, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    131
    Von Kaltlichtkathoden, kann ich eher abraten!
    Die Idee kam mir auch und hab mir mir einige 30cm Röhren in weiss und blau gekauft.
    Gedacht waren blaue Hintergrundbeleuchtung und weisse Röhren zum angenehmen arbeiten im dunkeln.
    Allerdings hab ich feststellen müssen, das die Luft von dem Zeug stark aufgeladen wird. Nach 1-2h ists dann ziemlich unangenehm zum arbeiten.
    Gut ok, bei mir sind die Röhren kein halber Meter von mir entfernt, aber ich würds in der Planung berücksichtigen..
    Hier mal 2 Pics (jojo ich weiss, nich aufgeräumt )



    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •