-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Transistor Schaltung für RGB Led

  1. #1

    Transistor Schaltung für RGB Led

    Anzeige

    Würde diese Transistor Schaltung so funktionieren?
    Ich kenn mich noch nich so mit Transistoren aus.
    Die RGB Leds sollen per PWM in bestimmte Farben gedimmt werden können.

    Wenn z.B. PC0 auf High soll Rot Leuchten. (Kann auch invertiert sein ist egal)

    Transitor BD 135 habe ich gedacht,
    damit man schon par RGB Leds dran treiben kann



    Vielen dank für eure Hilfe.

    0815Gehhilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Widerstände R4, 5, 6 kannst du dir sparen, sonst ist es OK. Wenn du einen anderen Transistor verwendest dann denke dran, Basisstrom mal Stromverstärkung ergibt den max. Kollektorstrom, mehr als 20mA sind auf Dauer von einem Mega8 nicht ratsam.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Irgendwie fehlt den LED`s ne positve versorgung aber ich denke mal das hast du schlicht vergessen

    Naja sonst isses wie gesagt ok. Abblockkondensator nicht vergessen

  4. #4
    Ja oZe hast recht hab ich vergessen ^^
    Abblockkondensator ist klar.

    Danke nochmal für eure Hilfe.

    0815Gehhilfe

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Eventuell die Vorwiederstände je nach Farbe Verschieden wählen, denn die Spannung der LEDs ist verschieden (ca. 1,7 V rot, ca. 3,5 V blau). Wenn es mehr LEDs werden sollen eventuell einen ULN2003 oder so als Treiber nehmen, weniger Teile und auch nicht unbedungt teurer.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Ja so nen Darlington-Array is schon was feines vor allem wenn man an alle Pins vom µC eine große Last hängen will.

    Dazu hab ich aber noch selber eine Frage (sry für Off-Topic):
    Ich hab hier eine 3x3 Matrix aus superhellen LED`s liegen die ich per µC schalten will. Leider ist die Last dabei ja auch zu hoch, sodass ich Treiber benutzen muss. Da stellt sich jetzt nur ein Problem für mich: Mit dem ULN2803 kann man ja sehr schön nach masse schalten. Für eine Matrix brauch ich aber auch noch die funktion nach VCC schalten zu können. Gibt es dafür extra Treiber?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •