-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: LPT-Datenleitung beim Einlesen schon 1 ?!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    nähe FFM
    Alter
    30
    Beiträge
    22

    LPT-Datenleitung beim Einlesen schon 1 ?!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moin an alle...

    ich habe folgendes Problem:

    Von meinem AD-Wandler (mit Status-LDEs, die entsprechnen Dual-Code anzeigen) würde ich gern den entsprechenden Code mit Java einlesen. Wenn ich allerdings den Parallelport an den AD-Wandler hänge, leuchten plötzlich LEDs auf, die eigentlich gar nicht aufleuchten sollen und das nur, weil anscheind der Port auf der Datenleitung eine logische 1 hat (4,6 Volt)
    Wollte euch mal fragen, wie ich diese 4,6 Volt wegbekomme, so dass mein AD-Wandler nichts reinbekommt, sondern nur rausgibt...

    MfG rrurr

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Der Parallelport ist eigentlich ja auch nur eine 8-bit-Parallelausgabe, die Richtungsumschaltung auf Eingang musst Du schon selbst machen. Als ECP und EPP noch Zukunftsmusik waren, hat man die Statusleitungen zum Einlesen von Daten benutzt, um dieses und schlimmere Probleme zu umgehen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    nähe FFM
    Alter
    30
    Beiträge
    22
    Wie darf ich dann die anliegende Spannung interpretieren? Muss ich dann nur 'mit einer negativen Spannung rangehen, damit ich auf 0 Volt komme?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Süderlügum
    Alter
    36
    Beiträge
    86
    Wie wäre es, wenn Du mal was vorzeigst? Schaltpläne, Pinouts (an welchem Pin hast Du was angeschlossen), etc.

    Ich würd ja gern helfen, aber ich hab grade ehrlich schwierigkeiten mir das Ganze Konstrukt vorzustellen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Auf keinen Fall! Erst musst Du sicherstellen, dass die Leitungen als Eingänge konfiguriert sind und dann kannst Du vorsichtig versuchen, gegen Masse zu ziehen, zur Sicherheit noch ein Widerstand rein, 470R oder so. Wenn das nicht klappt, sind die Leitungen auch keine Eingänge!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    nähe FFM
    Alter
    30
    Beiträge
    22
    Hier mal der Schalt - und Bestückungsplan von meinem A/D-Wandler. An den die roten Punkte markieren die Stelle, an der ich die Datenleitung meines Parallelportkabels angelötet habe.
    Was ich mir mal überlegt habe ist, dass man doch auch auf die Statusleitungen die Signale setzten könnte, den über eine Maskierung ist es ja gleichgültig auf welcher Leitung die Signale gesetzt werden, hauptsache es kommt etwas an.




  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Ich schrieb neulich
    >"hat man die Statusleitungen zum Einlesen von Daten benutzt,"
    insofern wirst Du für Deine Idee zumindest kein Patent bekommen.
    Machen solltest Du es aber auf jeden Fall, nur so kannst Du Dir sicher sein, nicht an Leitungen zu geraten, deren Richtung Du nicht 100%ig beeinflussen kannst.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    nähe FFM
    Alter
    30
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von shaun
    insofern wirst Du für Deine Idee zumindest kein Patent bekommen.
    Mist, jetzt sind meine ganzen Zukunftsträume geplätzt

    Okay, danke für den Hinweis!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •