-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Sehr grosse 7-Segment-Anzeigen an RN-Digi

  1. #1

    Sehr grosse 7-Segment-Anzeigen an RN-Digi

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte die RN-Digi aufbauen, allerdings mit 56,9mm Segmenten.

    Datenblatt der Segmente: http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA...f707b2283be457
    (SA 23-12RT)

    Allerdings bin ich mir nicht sicher ob der SAA1064 das verträgt oder ob ich noch Transistoren vorschalten muss. Laut Datenblatt müßte der SAA1064 das aushalten. Es sollen dann drei große 56,9mm und ein 20,3mm Element (SA 08-11RT) angesteuert werden.

    Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen,

    Danke, Micha

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Noch größere Segmente als RN-Digi schon unterstützt werden nicht mehr hell genug! Also am besten die vorgegebenen nutzen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Zitat Zitat von frank
    Noch größere Segmente als RN-Digi schon unterstützt werden nicht mehr hell genug! Also am besten die vorgegebenen nutzen.
    die Antwort nützt Ihm ja herrlich viel, wenn der die 57mm Segmente braucht.

    @wetzstein513: schau doch einfach mal genau in das Datenblatt vom SAA1064 ob der Strom reicht. Ansonsten verstärk das ganze einfach mit Schalttransistoren.
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Nun es sollte schon helfen wenn man weis das es nicht geht, denn ich habs ja ausprobiert! Es wird bei größeren einfach zu heiß, ich würde es nicht empfehlen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    gibt es denn gar nicht die Möglichkeit es zu verstärken?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Mannheim
    Alter
    30
    Beiträge
    270
    Also einen Transistor zum verstärken sollte auf jeden Fall funktionieren.
    Ich sehe da keine Probleme drin
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

    Jeder I/O Port kennt drei Zustände: Input, Output, Kaputt

  7. #7
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Ein Transistor nutzt ja selbst schon RN-Digi! Das reicht daher vermutlich nicht. Man müsste wohl die ganze Schaltung ändern und jedes Segment mit Transistor schalten (also 7 Transistoren).
    Bei dem Aufwand könnte man aber fast schon ein Microcontroller mit Transistoren für die Steuerung der Segmente nutzen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    so hatte ich es auch gedacht, jedes Segment mit Transistor extra schalten. wenn es mehr Aufwand ist, sollte er es einfach vergessen, OK. das wusste ich nicht.

    ich hätte die Ausgänge des RN-Digi einfach in darlington variante verstärkt
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    klar musst nur ne Treiberschaltung bauen. Sprich der µC steuert einen Transistor und der übernimmt die Leistungsversorgung des Anzeige.
    Ziemlich trivial das ganze, solange die Ströme nicht größer als das Maximum vom Transistor werden.

  10. #10
    G'nabend.

    Danke erstmal das hier doch noch ein paar Antworten gekommen sind.

    Ich habe die Schaltung jetzt mal aufgebaut und mit diversen Transistorverstärkerschaltungen versehen, speziell am Anodentreiber. Leider verliert er immer die Multiplexität. Habe mal zwei Versionen angehangen, allerdings weiss ich nicht wo bei der Schaltung img428 den mittleren GND anschliessen soll... Habe sie mit und ohne Transistor am Emitterfolger getestet.
    Also nochmal kurz: Das Problem an dem ganzen ist das Multiplexing zu behalten!

    Vielleicht hat ja jemand sonst auch ne andere Idee. Ich will allerdings nachher 12! Anzeigen-Elemente betreiben. (3x4)

    @HannoHupmann: Ich warte auf ne Idee nach der Großspurigen Antwort...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img429.jpg   img428.jpg  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •