-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wieso tut ein Mikrocontroller was ich ihm im Programm sage?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    23

    Wieso tut ein Mikrocontroller was ich ihm im Programm sage?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    wieso macht ein Mikrocontroller das was ich ihm im Programm mitteile?
    Vielleicht wäre eine Buchempfehlung eine gute Antwort oder ein Link?

    Viele Grüße
    Norbert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.369
    Na ja, ein Mikrocontroller ist eigentlich ein Computer - sozusagen. Blos reichlich klein. Und für Computer gibt es seit grauer Vorzeit eine prächtige, einsichtige Funktionsbeschreibung (läßt sich mit dem tatsächlichen Vorgang nur vom Ablauf her vergleichen - aber Elektronen kann man eben nicht sehen, und auch nicht die Zustandsänderungen von Transistoren etc.).
    Vielleicht gefällts Dir:
    http://www.wolfgang-back.com/knowhow_home.php
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Naja, im Prinzip ist das alles "ganz einfach" ...

    der µC hat im Speicher dein Programm als Maschinencode (noch eine Stufe unter Assembler), und einen Zähler der nach dem Reset auf die erste Speicherstelle zeigt.

    Dann liest er einen Befehl ein, wertet ihn mit einem speziellen Decoder aus (dieser bestimmt wie der Controller auf welchen Befehl reagiert, bzw. welche Befehle er überhaupt versteht), und leitet die entsprechenden Aktionen ein (z.B. einen Wert in irgendein Register kopieren, oder mit der ALU zwei Register addieren). Außerdem muss natürlich der Zähler eins hoch zählen, damit der nächste Befehl eingelesen werden kann wenn der erste abgearbeitet worden ist.


    Das mal nur als ganz ganz grober Überblick, aktuelle Mikrocontroller weichen teilweise erheblich von dem einfachen "Befehl holen, Befehl decodieren, Aktionen ausführen, nächsten Befehl holen" Ablauf ab (da wird dann z.B. schon der nächste Befehl geladen während der erste noch ausgeführt wird etc.)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    ....wieso macht ein Mikrocontroller das was ich ihm im Programm mitteile? ....


    sei doch froh , das er nichts anderes macht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    1.641
    und mal wieder glänzt Roboterheld durch völlig verkorkste Antworten -.-
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    178
    µRISCy - ein didaktisches Rechnermodell auf Stufe "Datenpfad und Register"
    http://www.hd.id.ethz.ch/FK/uRISCy.html

    lg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.369
    Hei Lunarman,

    Zitat Zitat von roboterheld
    ....wieso macht ein Mikrocontroller das was ich ihm im Programm mitteile? ....
    sei doch froh , das er nichts anderes macht.
    Na so doof finde ich den Satz garnicht. Weil der Computer doch immer das tut, was man ihm sagt - aber das ist, zumindest bei mir recht oft, nicht immer das, was man meint. So jedenfalls hatte ich den Satz verstanden. Als Hinweis auf diese ätzende Art des Computers, die Syntax ohne jegliche Toleranz zu sehen bzw. zu "verstehen".
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Also ich finde ja, dass der Determinismus moderner Computersysteme was schönes ist. Wäre halt blöd, wenn ein Computer nur mit bestimmter Wahrscheinlichkeit macht, was man ihm sagt. Wenn man einem modernen PC halt was falsches sagt, dann macht er auch das Falsche... obwohl, dann wäre das ja wieder das Richtige, nur halt Falsch

    Gruß,
    SIGINT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •