-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Embedded Linux Plattform: FoxBoard oder nicht FoxBoard?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379

    Embedded Linux Plattform: FoxBoard oder nicht FoxBoard?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen!

    Ich bin vor kurzem auf folgendes Board gestoßen:

    http://www.acmesystems.it/?id=4

    ich bin seit längerem auf der Suche nach einem Einstieg in "etwas größere" (s. u.) embedded Systeme, habe auf diesem Gebiet allerdings bisher absolut keine Erfahrung (in Sachen Programmierung und Elektronik - kleinere µC - habe ich aber natürlich schon soweit den Hintergrund, um ein solches System sinnvoll nutzen zu können). Auf den ersten Blick scheint mir das FoxBoard ganz gut geeignet für mich. Bevor ich es mir kaufe, wollte ich allerdings noch einige qualifizierte Meinungen einholen, ob ich für das gleiche Geld nicht etwas besseres bekommen könnte, etwas, das ich bis jetzt aufgrund meiner maßlosen Unkenntnis übersehen habe. Worum es mir geht: auf meiner "Wunschplattform" sollte ein Linux laufen (Kernel 2.6), sie sollte einen Ethernet Port bieten, als USB-Host (!) fungieren können und kein Evaluation-Board sein, das es nach einem Jahr nicht mehr gibt. Das sind so die Rahmenbedingen, die sich für mich bisher herauskristallisiert haben. Was seht ihr da für Alternativen zum FoxBoard? Habe ich vielleicht wichtige Auswahlkriterien – die mir bisher nicht mal bekannt sein mögen – übersehen?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn man mir mit einigen Tipps zur Seite stehen könnte!

    Es grüßt
    Malte

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    23
    Hallo Malte,

    da ich selber gerade in dieses Themengebiet einsteige, möchte ich dir meine qualifizierte Meinung nicht vorenthalten.
    Mein Board der Wahl ist derzeit das NGW100 mit dem AVR32. Diesem Board fehlt aber leider das USB-Host-Interface.

    Das FoxBoard, das du dir herausgesucht hast scheint für den Einstieg sehr gut geeignet zu sein. Es gibt eine ausführliche Dokumentation und den kompletten Cross-Toolchain zum runterladen. Ausserdem gibt es im Internet eine Vielzahl von Projekten und Fanseiten, die sich mit diesem Board beschäftigen.

    Eine günstige Alternative sind vielleicht Boards aus linuxtauglichen Routern. Bei diesen kann man oftmals OpenWRT bzw. Kamikaze nutzen und es steht somit ebenfalls ein Cross-Toolchain zur Verfügung.
    Geeignet wären z.B. der NSLU2 von Linksys ,
    der Asus WL-HDD oder der Edimax BR6104KP.

    Beim stöbern im Konkurrenzforum bin ich vor kurzem auf sehr interessante Systeme gestoßen.
    Im zugehörenden Onlineshop liegen diese preislich nur unwesentlich über dem FoxBoard.

    Viele Grüße,
    Nico

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Preislich liegt das Fox im Bereich der VIA-Epia Boards.
    Wir nutzen die Epias mit Elinos, das für Privatgebrauch meines Wissens nach kostenlos ist.
    Gruß

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Herzlichen Dank soweit! Ich denke, dass ich mit dem FoxBoard für den Anfang gar nicht so verkehrt liege, werde es mir mal zulegen.

    Gruß,
    Malte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •