-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Was bedeutet "Coreless" bei (Servo-)Motoren?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080

    Was bedeutet "Coreless" bei (Servo-)Motoren?

    Anzeige

    Der Begriff "Brushless" ist mir geläufig, ich lese jedoch in immer mehr Beschreibungen zu Servos etwas über "Coreless"-Motoren.
    Ich habe hier gesucht und auch gegoogelt, finde aber keine näheren Informationen dazu, was "coreless" denn nun technisch eigentlich bei den Motoren bedeutet.

    Aber ich denke ja mal, das irgendwer von euch schlauer ist als ich

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Coreless bedeutet soviel wie kernlos, sie besitzen keinen Eisenkern, die Motoren laufen ruhiger, sind leiser, leichter und haben geringeren Anlaufmonent bzw. sind leistungsfähiger \/

    Hier n Beipiel, wo der eingesetzt wird:
    http://www.thundertiger.de/servos.ht...e=1&sword_list[]=coreless
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    in diesem Einsatzfall (schnelle Modellbau-Servos)
    dürfte es sich um sog. Glockenanker-Motoren handeln.
    Bekannter Hersteller: Fa.Faulhaber.
    Deren Anker besteht neben der Welle nur aus einer zylinderförmigen
    hohlen Wicklung und dem (oft vergoldeten) Kommutator.
    Die Wicklung wird durch Kunstharz in Form gehalten.

    Die Glockenankermotore haben wegen der geringen Masse
    des Ankers eine sehr gute Beschleunigung. Und weil fast
    kein Eisen im Anker ist, haben sie auch einen besonders
    linearen Zusammenhang zwischen Spannung und Drehzahl
    bzw. zwischen Strom und Drehmoment.

    Gruß Jan

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Naja Faulhaber nennt sie Coreless Motors.
    Coreless ist dabei der Rotor, der Motor als Ganzes hat natürlich weiterhin einen Kern zum Führen der Feldlinien.
    Sie bringen einige Vorteile die auch genannt sind, zum Beispiel wird der Kern beim Drehen nicht ummagnetisiert (no iron losses). Bei der PWM Frequenz muss man etwas aufpassen sie liegt bei der kleinen Induktivität etwas hoch.


    Coreless DC Motors
    MicroMo Electronics' DC motors differ from conventional, iron rotor DC motors in that they are equipped with an ironless, self-supporting, skew-wound copper coil.

    http://www.faulhaber-group.com/n112053/n.html



    http://www.solarbotics.net/starting/..._dcmotor2.html

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Core less Motoren laufen ruhiger, haben aber für die Größe aber meist weniger Leistung (wird aber zum Teil durch die sonst höhere Qualität ausgeglichen). Gegen die hohen PWM Frequenzen kann man eine externe Spule in Reihe Schalten.

  6. #6
    Coreless ist nur for brushmotor und nicht for brushless,

    alles ist erklart hier http://www.specamotor.com/de/brushmotor.php

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •