-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: meite kleine motorensammlung

  1. #1

    meite kleine motorensammlung

    Anzeige

    hi an alle
    ich habe erst vor kurzem begonnen mich fürs roboterbauen zu interessieren und hab da schon ein kleines projekt dass ich anfangen will.
    hab in meiner alten werkzeugliste herumgestöbert und habe folgende motoren gefunden die ich für meinen roboter eventuell verwenden könnte
    da ich mich nicht gut mit motoren auskenne wollte ich euch mal fragen ob diese motoren überhaupt fürs roboterbbauen in frage kommen
    danke

    da sind ein paar bilder
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken was_ist_das_f_r_einer.jpg   schrittmotoren.jpg   motor_131.jpg   08112007_001_.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Aaalso, die 3 großen Motoren der Kiste (letztes Bild) sehen aus wie Schrittmotoren. Der Rest scheinen normale DC Motoren zu sein?

    Was genau willst du denn mit den Motoren machen? Ich würde für einen Roboter Getriebemotoren verwenden um ein ordentliches Drehmoment zu erhalten.

    sieh mal hier
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Ein Getriebemotor den man relativ einfach für den Antrieb einsetzen kann ist beispielsweise ein RB35, er ist auch einigermaßen preiswert.
    Gehackte Servos sind noch ein Stück billiger und für kleine Modelle sicher auch recht einfach einsetzbar.

    Die "Asuro" Konstruktion ist dann die preisgünstigste Version, klein und leicht und nach ein bisschen Übung kann man es auch als Anfänger ohne Bausatz hinbekommen. Das ist eine Konstruktion mit einem Motor wie dem Motor rechts unten auf dem letzten Bild.
    Der CD Motor unten links wir dafür gehen, sicher auch der zweite von unten rechts.
    Nach dem Zustand scheinen es ja ältere gebrauchte Motoren zu sein und es wäre noch zu prüfen ob sie noch in Ordnung sind.

    Die drei rechts oben sind etwa vom gleichen Typ wie man es für ein rechtes und ein linkes Rad öfter benötigt. Sie sehen allerdings etwas nach Leichtbauweise aus.

    Den schwarzen und den anderen unten in der Mitte kann ich auf dem Foto nicht so gut erkennen, etwas mehr Freude an Präzision als bei den Aufnahmen ist für den Bau eines Antriebs Voraussetzung, sonst nimm etwas fertiges, sonst quält man sich nur unnötig.

    Die oberen drei sind keine DC Motoren, (siehe auch T.J.) zwei Schrittmotoren und rechts noch ein Synchronmotor? Für den Anfang etwas schwieriger.

    Wenn Du sie einsetzen willst solltst Du bei den DC- Motoren die Anlaufstöme messen und die Ströme die sie bei sinnvoller Belastung aufnehmen. Ab einem Verhältnis von ca. 10 kann man weiter über einen Einsatz mit Akkubetrieb nachdenken.
    Manfred

  4. #4
    danke erstmals für eure antworten
    ich dachte an ein einfaches fahrzeug das mit 2 hinterräder betrieben wird u
    wollte erstmals nur schauen ob diese motoren dafür reichen damit ich mir mit dem gespartem geld infrarotsensoren kaufen

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Alles weiß ich sicher noch nicht, aber ich denke, Du solltest über gehackte "5€ Servos" für den Antrieb nachdenken.
    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.242
    Hallo Manfred,
    Zitat Zitat von Manf
    ... ich denke, Du solltest über gehackte "5€ Servos" für den Antrieb nachdenken.
    Manfred
    Vor ein paar Minuten hatte ich radbruch/mic gefragt wie lange seine gehackten "5€ Servos" laufen (die bei mir hier am Land schlappe 11 € kosten ). Problem: meine Servos, carson 502 001, fangen nach rund fünf, eher weniger, Minuten an zu stottern und hören dann ganz auf zu laufen (6V, max 0,4A je Servo). Deshalb habe ich jetzt ein Problem bei meinem Miniroboter, bei dem ich diese Größe fest eingeplant hatte.

    Hast Du Erfahrungen mit diesen Antrieben? Welche? Hast Du auch langlebigere Varianten erprobt?

    Danke schon mal jetzt
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Ich benutze wenn es geht die billigste Lösung, also beispielsweise die 5€ Servos. Einige Experimente über Stunden Dauerbetrieb habe ich schon damit gemacht.
    Es kommt natürlich dazu, dass ich nicht gerne in den Grenzbereich gehe, und wenn der Servo bei Nennspannung kreischt und das tut ein billiger Servo für meine Begriffe, dann gehe ich lieber auf 60% (von 5V).

    Die andere Sache die die radiale Last. Bei einer einfachen Fahrwerk- Konstruktion hat man halt das Rad am Getriebe und muss mit dem Gewicht sehr sparsam sein. In der ASURO Klasse geht es sicher auch noch mit den Mini Servos.
    Manfred

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    bw-germany
    Alter
    38
    Beiträge
    272
    und wo bekommt ihr diese 5-EURO-Servos her ?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    45
    Bei Conrad: http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNlc3Npb249UDkwV0dBVEU6Q19BR0FURTE2OjAwMDIuMDBiM C4zYmY4YWU1MiZ+aHR0cF9jb250ZW50X2NoYXJzZXQ9aXNvLTg 4NTktMSZ+U3RhdGU9MjI0MjA5NDkxOA==?~template=PCAT_A REA_S_BROWSE&mfhelp=&p_selected_area=%24ROOT&p_sel ected_area_fh=&perform_special_action=&glb_user_js =Y&shop=B2C&vgl_artikel_in_index=&product_show_id= &p_page_to_display=DirektSearch&~cookies=1&zhmmh_l fo=&zhmmh_area_kz=&s_haupt_kategorie=&p_searchstri ng=servo&p_searchstring_artnr=&p_search_category=a lle&r3_matn=&insert_kz=&gvlon=&area_s_url=&brand=& amount=&new_item_quantity=&area_url=&direkt_aufris s_area=&p_countdown=&p_80=&p_80_category=&p_80_art icle=&p_next_template_after_login=&mindestbestellw ert=&login=&password=&bpemail=&bpid=&url=&show_wk= &use_search=3&p_back_template=&template=&kat_save= &updatestr=&vgl_artikel_in_vgl=&titel=&darsteller= &regisseur=&anbieter=&genre=&fsk=&jahr=&jahr2=&dvd _error=X&dvd_empty_error=X&dvd_year_error=&call_dv d=&kna_news=&p_status_scenario=&documentselector=& aktiv=&p_load_area=$ROOT&p_artikelbilder_mode=&p_s ortopt=&page=&p_catalog_max_results=20

    "
    Top Line Standard Servo ES-30 JR
    Artikel-Nr.: 227726 - LN "

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    bw-germany
    Alter
    38
    Beiträge
    272
    und was ist mit
    TOP-LINE STANDARD SERVO RS 2 JR (233751 - 62) fuer 2,95 EUR ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •