-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: mega32 programmier board

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bodenseeregion
    Alter
    27
    Beiträge
    135

    mega32 programmier board

    Anzeige

    Hi, ich bin auf der Suche nach nem geeigneten Board, mit dem ich mein Programm auf den Controller übertragen kann.
    Bzw ich such ein Board, wo ich mein controller reinstecken kann, das Programm draufspielen und mit LED´s, Tasten und so weiter testen kann. Dannach, wenn das Programm einwandfrei funktioniert will ich den AVR einfach herausnehmen und ihn in eine platine einlöten, die ich zuvor mit den restlichen Bauteilen bestückt hab und irgentwo verwenden will. Wenn ich was neues vorhab einach nen neuen Controller kaufen und ihn wieder für die Programmierung und das Testen in das "programmier board" stecken...

    Ich hab die RN-Controllboard gesehn, doch ich weis nicht ob die Controller dort auf nem Sockel stecken oder fest auf die Platine gelötet sind.. ?


    Gruß robin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    182
    Hi,
    Im normalfall sind alle IC's auf Sockeln befestigt, was ich dir auch für deine eigenen Platinen empfehlen würd. Zum Programmieren benutz ich das Atmel Evaluations-Board vom Pollin. Da sind Sockel für die gängisten AVR Controller vorhanden. Angeschlossen wird es an den Seriellen Port und zum Entwickeln sind 3 Taster, 2 LED's und ein Summer drauf.

    Gruß
    elayne

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Ich würde die auf keinen Fall ohne Sockel irgendwo einlöten, da himmelst du dir mit großer wahrscheinlichkeit der Controller.
    Mit den Controller umstecken ist es auch so eine Sache ...
    also alzu oft solltest du das nicht tun sonst hast du bald ein paar Pin weniger.
    Die RN Boards sind bestimmt nicht schlecht, dazu brauchst du dann noch einen ISP Programmer, den gibts da auch.
    Im Pollin Board ist das alles schon drauf.
    MfG Christopher \/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich würde bei jedem Board einen ISP-Stecker vorsehen, egal ob mit Sockel oder eingelötet, was machst du wenn du mal einen TQPF verbaust.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bodenseeregion
    Alter
    27
    Beiträge
    135
    Ja dass ich n ISP stecker brauch weis ich, aber das mit dem Sockel, mir is auch klar dass, wenn ich den uC zu oft rein und raussteck dass irgendetwas nachgibt^^
    Aber gibts da nicht so "boards" mit Sockel drauf, der extra wür den wechsel konzipiert ist? Da gibts doch Solche sockel, hab die mal bei Reichelt gesehn...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Das sind Nullkraft-Testsockel, Burn-in-Sockel, Testsockel oder was sie sonst noch für Namen haben.
    Einen ISP-Stecker macht man aber um den IC nicht mehr aus dem Sockel herausnehmen zu müssen ausser er ist tot oder eine Pinkompatible Varinate kommt hinein.
    Wenn die Software am Testboard passt, dann tauscht man nicht den IC sondern flasht den am Einsatzboard.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bodenseeregion
    Alter
    27
    Beiträge
    135
    Achso, das heißt ich bruach immer den ISP stecker auf meinem Einsatzboard?
    Hm.. gibts da keine andere lösung?

    Die einzige die mir einfällt wär ein kleines Board zu bauen mit einem ISP und einem Testsockel, darauf könnte ich doch meine IC´s programmieren und dannach ins Einsatzboard stecken... ? Oder gibts sowas schon fertig gebaut?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Von den Standardboards die da so herumgeistern kenne ich keines mit einem Testsockel, du müsstest schauen ob du einen nachrüsten kannst. Ansonst ist ein ISP-Stecker der geringste Aufwand wenn man am Einsatzboard was ändern muss.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    eigentlich brauchst du kein fertiges board, als minimalbeschaltung zum mega8/32/.. reichen 2x 100nF kondensatoren und der isp-stecker (den ich meistens aus stiftleisten aufbaue). wenn ein quarz dazusoll, brauchst du eben noch das quarz und 2x 20pF kondensatoren. ein spannungsregler (7805) ist auch recht praktisch.

    das sind alles bauteile, die du mitsamt dem mega32 für <5€ bei Reichelt bekommst. taster, potis und leds kosten auch nur centbeträge.

    interessant in dem zusammenhang:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=35178

    gruesse von der low-budget katze

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bodenseeregion
    Alter
    27
    Beiträge
    135
    Ja das mit dem selberbauen ist so eine Sache, ich hab das schon versucht, sogar den ISP Dongle selbst zu bauen, doch irgentwo hat sich da ein Fehler eingeschlichen den ich einfach nicht finde. Wenn ich die Bascom software start dann kann er meinen IC einfach nicht identifizieren. Und jetzt hab ich den ganzen Kram in die Ecke geworfen und gesagt ich investier die paar Euro in ein fertigen Dongle, denn man macht eh mehr Kaputt wie dass es was bringt.

    Und jetzt bin ich mir eben am überlegen ob ich mir zum ISP-Dongle gleich noch ein Testboard holen soll. Damit ich endlich mal Ergebnisse bekomme^^

    Und wie oben gesagt bin ich am überlegen ob ich mir nich ein "Flash board" zusammenlöten soll, auf das ich die software auf einen IC flash. die zuvor auf dem RN-Testboard getestet wurde.

    Ist in meinen Augen die sauberste Lösung.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •