-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schnelle Mikroprozessoren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209

    Schnelle Mikroprozessoren

    Anzeige

    Hallo,
    da ich mir ein System bauen will, welches Abstände per Laser vermisst hat sich herausgestellt, dass ein AVR mit 16Mhz nicht geeignet ist da. Ich brauche also einen Leistungsstärkeren Mikroprozessor mit 250-300Mhz oder höher. Ich hab ein bischen gegoogelt, bin aber nur auf Intels und AMDs gestoßen, wie sie auch in richtigen PCs verbaut werden. Gibt es überhaupt µC mit der Leistungsklasse in kleinerer Bauform?

    MfG Killer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Ja, gibt es, ARM sowie x86 von anderen Herstellern (Cypress & Co)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209
    Hast du, oder andere hier im RN, schon Erfahungen mit ARM Mikroprozessoren?

    MfG Killer

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    131
    Wie siehts mit FPGA aus??
    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Wenn es um die Messung sehr kurzer Zeiten geht dann gibt es dafür auch Spezialschaltungen.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Time_to_digital_converter

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    43
    Ja, mit den TDC haben hier schon einige Erfahrungen emacht...wenn ich endlich mal Zeit finden würde, mein layout zu machen, könnte ich mich auch mal dazu zählen

    Jedenfalls sind diese auch gut mit nem Atmega zu verwenden und kosten ca. 15€ bei acam...oder du läßt dir Muster schicken ^^

    Wenn du allerdings unbedingt nen µC verwenden willst, dann vielleicht nen Blackfin, die haben ordentlich Leistung

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es gibt 2 möglichkeiten die Laufzeit zu messen. Neben der direkten Methode kann man auch die Phasenverschiebung einer mit ca. 10-100 MHz Modulierten Lichtquelle Messen. Benötigt einiges an HF Hardware, kommt aber ohne superschnelle Zähler oder ähnliches aus.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    43
    Stimmt schon, aber wenn man den Aufwand bedenkt, diese Schaltung zu designen und den, ne Schaltung für nen TDC zu entwickeln, lohnt sich dieser schon, zumal der Preis nicht allzu hoch ist...

    Allerdings wäre es mal interessant, ne Schaltung zu sehen, die nach diesem Prinzip arbeitet ^^

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    PropellerChip hat 80Mhz bzw 8x 10Mhz sprich 8 Parallele Prozessorkerne. Aber keine Ahnung ob damit was geht. Der Chip wird normalerweise für rudimentäre Videospiele verwendet hat also schon Boardmittel für Längenberechnungen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Der Parallax Propeller Chip sind eigentlich 8 Prozessoren, mit 32-Bit Instruktionen, die nahezu alle je 50ns brauchen.

    Leistungsmäßig kann man also von einem 160 MIPS Rechner reden, und zwar 32-bit Operationen

    Bei ungeschickter Benutzung wird dieses Ding natürlich bedeutend langsamer (wer hat schon gleich einen 8-fach parallelen Algorithmus zur Hand...)

    Der Propeller hat ingesamt 16 32-bit Timer/Counter mit 12,5 ns und 8 sehr schnelle 8-bit DACs, die als Videogenerator verwendet werden können, aber auch für anderes...

    12,5 ns ist hier also die Auflösungsgrenze für Anwendungen ohne externe Beschaltung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •