-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: "Vergleichstyp" Spannungsregler gesucht. Help!!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    22

    "Vergleichstyp" Spannungsregler gesucht. Help!!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi Leutz, ich hoffe, ihr könnt mir mal wieder helfen.

    Habe ein Layout geplant, und passend dazu die Platinen anfertigen lassen, und nu hab ich im nachhinein gemerkt, das ich mich "Glatt" angestellt habe.

    Habe in dem Layout einen Spannungsregler Typ 78M05, SMD, Gehäuse: DPAK geplant gehabt.

    Datenblatt

    Dummer Weise hab ich mich aber mit der Belegung dessen verhaun. Eingang passt, aber Masse und Ausgang hab ich mit einander vertauscht. Mag die Hardware natürlich nicht!!!

    Jetzt meine Frage: Ist bekannt, ob es von einem anderen Hersteller einen Spannungsregler gibt, der meinem Layout entspricht? Bezogen auf dieses Datenblatt bräuchte ich Pin 1 = Eingang, Pin 2 = Masse, Pin 3 = Ausgang. Hersteller is mir eigentlich Jacke, wichtig wären die 0,5A, und ein DPAK-kompatibles Gehäuse. Zumindest solten die Anschlüsse auf die Lötpads passen und das Gehäuse solte auch nicht viel größer sein, da Platztechnisch nicht viel zu machen ist.

    Wäre Super, wenn ihr mir dabei helfen könntet. Sonst könnte ich Platinen von über 100,- € in die Tonne verfrachten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    die bauteile einfach rumdrehen? also auf den kopf stellen? wenn masse in der mitte liegt werden nur die äußeren anschlüsse vertauscht...

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    22
    Sorry, mein Fehler. Hab nicht bemerkt, das das Datenblatt nicht verlinkt war. Jetzt stehts Online.

    @ Dremler, geht leider nicht, da nicht Eingang und Ausgang, sondern Ausgang und Masse vertauscht sind. Ich hab mit den im ersten Bild unteren Typ geplant. Masse liegt dort auf der Kühlfahne des Reglers. Und auch wenn ich den umdrehe, würde diese an ihrem Platz bleiben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    eventuell frei verdrahten...? und dann per draht anschließen? man könnte das ganze auch tarnen wenn man einen kühlköper ranmacht sodass man denkt das es gewollt ist das der Regler extra montiert ist

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Ich würds auch frei verdrahten macht wohl mehr Sinn als dafür jetzt einen neuen Spannungsregler zu suchen (für mich zumindest).
    MfG Christopher \/


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Kaum, es gibt LDOs mit dem Pinning der einstellbaren Regler, dann also Masse-Ausgang-Eingang, aber den müsste man dann ja auch auf den Bauch legen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    In diesem Fall würde ich die NichtSMS Variante wählen und die Beine entsprechend umbiegen. Bei wenigen Platinen ist das ja kein Problem. Denn aus dem Stehgreif habe ich den gewünschten Regler auch noch nicht gesehen.
    Gruß

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Hä, ist das nicht das gleiche?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •