-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: motorenkauf

  1. #1
    Gast

    motorenkauf

    Hi
    ich brauch hilfe ...
    ich plane eine cnc-fräße zu bauen und benötige dazu schrittmotoren.
    diese Schrittmotoren sollten folgende rahmendaten haben:

    I pro phase: max 1A
    V pro phase: ca 2-3V
    Schrittwinkel: ca 1,8° (also 200 Schritt/U)
    Ansteuerung: Bipolar
    Preis: möglichst klein (nicht über 10-15 €)

    weis jemand wo man gute Schrittmotoren für wenig geld kaufen kann?

    bisher hab ich eigentlich nur die seite von nanotec gefunden. aber die wollen 30 € für 1 solchen motor ...

    vielen dank schon mal für antworten
    mfg m.arnold

  2. #2
    Gast
    Wenn es auch 4,1V sein darf, dann schau mal hier http://www.robotikhardware.de/schrittmotoren.html

  3. #3
    Gast
    der übersteigt leicht die stromversorgungsmöglichkeiten
    mehr als 2-3V kommen einfach net aus der h-brückenschaltung raus und die transistoren haben ein absolutes max von 1A
    da kann ich es leider nicht riskieren nen motor mit mehr verbrauch zu nehmen.
    trotzdem danke
    mfg m.arnold

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi,

    dann solltest Du diese Motoren nehmen denn wenn die Spannung geringer ist ist logischerweise auch der Strom geringer den der Innenwiderstand ändert sich nicht.
    Aber eine CNC-Fräse mit solchen Minimotörchen bewegen zu wollen ist doch sehr gewagt ! oder ist das ein Fischertechnikmodell ?

    Gruß Hartmut

  5. #5
    Gast
    funktioniert das wenn man einfach die spannung reduziert?
    arbeitet der dann überhaupt noch richtig?
    ich denk schon das die kraft kein problem ist weil ich noch ne ziemlich üble übersetzung drin hab
    1U = 0,5mm
    da wird einiges an kraft frei werden denk ich mal. (hoff ich mal ...)
    mfg m.arnold

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    159
    Schrittmotor <-> H-Brücke
    ......hab ich da was verpasst?

  7. #7
    Gast
    ich habe mir aus insgesamt 8 transistoren eine endstufe aufgebaut für einen bipolaren Schrittmotor und des teil nennt sich h-brückenstufe
    is auch in den l297 bausteinen drin glaub ich

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Was mich wundert ist, das deine Schaltung nur so geringe Spannung liefert. Das ist doch recht selten.
    Du schreibst was von einer Übersetzung "1U = 0,5mm"
    Was ist das denn genau für eine Übersetzung, wie ist das Verhältnis?
    Bei zu hohen Übersetzungen und so geringen Spannungen und Strömen wird dein Schrittmotor kaum Leistung bringen können. Je höhe rdie Drehzahl desto schwächer wird er. Daher bringen eigentlich nur kleinere Untersetzungen was.

    Gruß Frank

  9. #9
    Gast
    Die schaltung liefert definitiv nur so wenig ich habs gemessen muss woll an spannungsabfällen (laut datenblatt 2V) an den transitoren liegen den ich hab ca 8,8 v angeschlossen. mehr liefert mein netzteil nicht.
    mit der übersetzung "1U=0,5mm" mein ich dass ich an den motor eine gewindestange anschliesen werde, die über eine mutter etwas zieht. diese gewindestange (M3) hat einen vorschub von 0,5mm pro umdrehung.
    das ergibt mal reibung weggelassen bei einem dremoment von z.B. 5Ncm
    eine kraft von 100N bei dieser bewegung von 0,5 mm.
    die drehzahl muss nicht alzu hoch sein eigentlich. mir genügt es wenn er 0,5 cm/s macht. (also 10 Umdrehungen/s) (also bei schrittwinkel 1,8° 2 khz eigangsfrequenz)
    gruß m.arnold

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Gast,

    diese theoretischen 100N trägt die Flanke deiner Gewindestange mit einer normalen M3 Mama aber sicherlich nicht. d.h. wenn irgendwo etwas klemmt wird sich die Flanke als Span abrollen.

    Gruß Hartmut

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •