-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PCF8563 (RTC) über IC2 BUS an C-Control M-Unit 2

  1. #1

    PCF8563 (RTC) über IC2 BUS an C-Control M-Unit 2

    Anzeige

    Tach, möchte meine C-Control M-Unit 2 mit einer externen RTC Schaltung versehen. Der Mikrocontroller soll über den IC2 Bus beim Start die Zeit aus dem Baustein automatisch abfragt und nach dem Abschalten der Unit so ca. eine Woche oder mehr weiterlaufen. Das ganze soll mit einer externen Batterie, so wie auf dem Mainboard des PCs funktionieren.
    Habe mir den Phillips PCF8563 angeschaut, weiß aber nicht, wie der angeschlossen wird, mein Englisch ist absolut grausig und so gut ist mein Basic auch nicht. Kennt jemand die Bus-Adresse und wie der Baustein angesprochen wird R/W??? und ein Schaltplan wäre auch praktisch. Brauche da wohl noch einen Quarz mit 32,7...KHz. Oder gibt es da bessere Lösungen?

    Freue mich schon auf eure Meinungen und Ideen

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    48
    Hello vespasi,
    Sorry for the English.

    A good data sheet (English) on the PCF8563 can be found here -> http://www.nxp.com/acrobat_download/...PCF8563-04.pdf

    One thing to remember is that the PCF8563’s data is in Binary Coded Decimal (BCD), here is a link (German) about that -> http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/BCD

    I also found a tutorial link (German) about the I2C Bus -> http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/I2C

    I hope this gets you started.
    Greetings,
    Drifter2006

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hallo,

    reicht es denn nicht, ein DCF-Modul an die M-Unit anzuschließen? Dauert es dir zu lange, 3 Minuten zu warten bis die Zeit empfangen wurde und gibt es am geplanten Einsatzort Empfangsprobleme?
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  4. #4
    Ich habe ja schon eine DCF angeschlossen, es geht aber darum, dass ich beim Wechsel des Akkus/ Batterie, sie gleich weiter laufen lassen kann. der interne RTC läuft ja ohne Strom nicht weiter und eine Pufferbatterie habe ich auch schon, aber die M-Unit brach so im minimalen Modus, so ohne LCD/Beleuchtung...ca. 50mA bei 9V. Da ins ein 9v-Blockakku ca nach 4 und 9V Batterie nach 24 Stunden leer. und jedes Mal die Zeit neu einprogrammieren und oder auf ein Signal warten ist nicht so praktisch.
    Wunder mich, das das noch niemand versucht hat, ist ja in fast jedem Radiowecker/ Händy heute drin.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hallo vespasi,

    Wunder mich, das das noch niemand versucht hat, ...
    einen RTC an einen Microcontroller anzuschließen, haben hier schon viele gemacht.
    Das geht auch mit der M-Unit 2. Aber es hilft nichts: Du must dich mit dem Datenblatt beschäftigen (Englisch hin oder her).
    Der Anschluß des Bausteins an die Unit ist mit 2 Pins (SCL/SDA) einfach. Die Schaltung für den RTC läßt sich auf einer Lochrasterplatine aufbauen. Als Puffer würde ich einen Goldcap 1F nehmen. Er überbrückt ca. 1 Woche.

    Die Programmierung in CCBASIC geht dann auch. Aber: Nur nach Datenblatt.

    Gruß Dirk

  6. #6

    Porterweiterung

    Moin, moin, ich wollte mal wissen ob man den PCF 8591 P an der M-Unit 2.0 genau so wie den PCF 8574 verwenden kann, oder gibt es da Komplikationen?
    Oder weiß jemand wo man den 8574 herbekommt? bei Conrad jedenfalls nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •