-         

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Na dann post ich meinen doch auch mal ;)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    Bad Krozingen
    Alter
    33
    Beiträge
    125

    Na dann post ich meinen doch auch mal ;)

    Anzeige

    Hi, da mir gerade langweillig ist, dachte ich ich poste meinen Bot einfach auch mal. Hierbei handelt es sich um ein 3mm Alublechgestell welches gelasert wurde. Achsaufnahmen räder und was ihr noch so an mechanik seht habe ich anfertigen lassen. Ich zeig euch einfach mal die Bilder und wart auf eure Meinungen/Fragen/Kritik

    http://www.cwnet.de/pnBilder/primus/original/Primus.jpg

    http://www.cwnet.de/pnBilder/primus/...al/Primus0.jpg

    http://www.cwnet.de/pnBilder/primus/...al/Primus2.jpg

    http://www.cwnet.de/pnBilder/primus/...l/Primus08.jpg

    Gruss, Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi Gobstar!
    Der schaut ja richtig professionell aus! :o)
    Was wiegt die Chassis ungefähr?
    Wie schnell ist der Bot ungefähr?
    Ist das vorne ein Greifer?
    Was soll der Bot machen?

    Auf jeden Fall gelungen! :o)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    27
    Beiträge
    1.461
    HI!

    Da kann ich nur zustimmen!
    Sehr gelungen!

    Sind die Achsen kugelgelagert?

    Welchen Atmel verwendest du?
    Mega16? Mega32?

    Liebe Grüße, Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  4. #4
    Gast
    @ Florian
    Was das chassis wiegt kann ich so nicht genau sagen, habs noch nie richtig gewogen, ich kann nur schätzen dass es etwas um die 2 Kg oder 2,5Kg wiegt. Der *nochlangnichtfertige* Bot wiegt jetzt ca. 6-6,5Kg inkl. Akkus. Ja, das vorne ist ein Greifer, aber der is eigentlich noch unfertig und später auch nur zur Show. Der Bot soll mal an den gängigen Wettbewerben teilnehmen und linien folgen, firefighting, teelichter sammeln und volleyball. @ tobimc Nein, die Achsen sind leider noch nicht kugelgelagert, sondern laufen gut gefettet in eigenst angefertigten messinglagerböcken. Später werden aber auf jeden fall noch Kugellager folgen. Der Hauptcontroller ist ein Mega16, der eigentlich nur die nötigsten aufgaben übernimmt, da fasst jede Applikation seinen eigenen 2313 oder so kriegen wird. So kann der Hauptcontroller ohne probleme die Motorteuerung übernehmen und andere diverse sachen die Ihm nicht allzuserh zur Last fallen..


    Gruss, Stefan

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Gratuliere zu diesem wirklich gelungenen Werk. Ohne Zweifel in dieser Größe einer der professionellsten Bots die ich gesehn habe. Alles sehr sauber verarbeitet. Ist aber nicht unbedingt ein Einsteiger-Roboter, um ihn so aufbauen zu können muss man schon etwas Erfahrung gesammelt haben. Ich nehme mal an das du schon 3 bis 5 Bots vorher gebaut hast.

    Also wirklich tolles Teil.

    Gruß Frank

  6. #6
    Gast
    Hi Frank, danke für die Blumen aber ich kann dir leider nicht zustimmen..bis auf einen kleinen 2stunden langweilebot ist das hier mein erster...Er hat auch seine kleinen Makel, aber ich bin meistens jemand der sich immer selber übertreffen will, also wird der nächste wohl noch ne nummer professioneller. Ich war aber schon immer von Mechanik begeistert und das spiegelt sich indirekt halt auch in meinem Bot wieder.

    Gruss, Stefan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    Bad Krozingen
    Alter
    33
    Beiträge
    125
    mhmm..war mal wieder net eingeloggt, sorry

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    Hi Stefan,
    dann ist es um so beachtlicher. Aber Mechanik-Vorkenntnisse waren nun doch schon da. Aber vielleicht kannst du noch mal verraten wie lange die Entwicklungszeit denn bislang wirklich war?

    Gruß Frank

  9. #9
    Gast
    Naja, die Entwicklungszeit ist nicht sooo beträchtlich. Die Planung der Mechanik dauerte eventuell 150 stunden (wird natürlich immer ein bisschen noch was geplant). Die Produktion der Teile hatte da schon etwas länger gedauert, da es sich hier um Aluteile handelt und die Firma die es mir gemacht hat sich Zeit gelassen hat weil 1. Sie normalerweise kein Alu lasern und 2. es umsonst war weil ich die Leute gut kenne (An alle die fragen wollen "Nein, ich kann nichts für andere Personen lasern lassen, reicht gerade mal für Eigenbedarf, sorry ) ). Die anderen Dreh und Frästeile waren innerhalb von 2 wochen fertig. Trotzdem sitz ich mit langen unterbrechungen und hier und da mal keine Lust und hier fehlt mal das nötige Kleingeld und und und, schon seit Dezember letzten Jahres dran (Im März kamen erst die Laserteile, also knapp 3-4 Monate Wartezeit *g*) Und die mechanik vorkenntnisse..nunja, die hab ich mir seit kleinauf angeeignet und könnt net ohne, denn manchmal sind ganz akzeptable ideen dabei, auch wenn net immer alles aufs kleinste berchnet ist..entweder es klappt oder es klappt net

    Gruss, Stefan

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    Bad Krozingen
    Alter
    33
    Beiträge
    125
    Ich vergess es aber auch immer wieder *g*

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •