-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kosten des RN Boards

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259

    Kosten des RN Boards

    Hi,

    ich habe da nur ne kleine verständnisfrage.

    Also warum kosten die Bauteile für das alte RN Board 93€ und für das neue grad mal 32,90€ ?! kann mir das einer erklären?

    Ciao
    Grind

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Du meinst warum RN-Control wesentlich günstiger ist als das RNBFRA Board?
    Das ist ganz einfach: Bei der Konzeption von dem RNBFRA Board wurde kaum auf die Bauteilpreise geachtet, sondern in erster Linie viel Funktionalität unter gebracht. So können Getriebemotoren und Schrittmotoren richtig vernünftig (im Chopper-Mode = Stromregelung) angesteuert werden. Dann gibt es Porterweiterungen und Energiesparfunktionen usw. Alles in allem kleckern sich die Kosten zusammen. Und wegen der vielen Bauteile kostet die Zusammenstellung auch noch ein paar Euro.

    Bei RN-Control dagegen stand auch der Preis im Vordergrund. Es sollte ein günstiges Einstiegsboard, was dennoch vielseitig ist, werden. So wurde auf die Schrittmotoren, Porterweiterungen und jeglichen Schnickschnack verzichtet und auch die Stecker und Buchsen so ausgelegt das diese günstig sind. Zudem konnte so das ganze kleiner werden. Weniger Bauteile verursacht auch weniger Aufwand und Kosten bei der Zusammenstellung und auch beim Aufbau.

    Das ist der Grund! Das heißt aber nicht das RN-Control schlechter ist. Es bietet nur nicht ganz so viele Funktionen auf einem Board. Aber diese lassen sich später durch eigene oder bereits angebotene Erweiterungen ergänzen. Zudem sind so auch mehr Ports frei und man ist etwas flexibler bei der Anwendung, man kann neben Robotern auch andere DInge damit steuern.

    Hier ist ja eine Übersicht passender Erweiterungen:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1511
    Viele User arbeiten an weiteren kompatiblen Erweiterungen.


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259
    Mh... das is wirklich ne gute erklärung. Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    254
    Hm, da habt ihr ja was Hübsches auf die Beine gestellt. Ich habe mir damals ein Extraboard für meinen Controller gebaut, den ich dann erweitern wollte. Leider ist da nie was draus geworden. Damals gab es noch keine Massen-Communities mit / für die man das hätte in Angriff nehmen können. Ich bin jetzt fast versucht, für mein aktuelles AVR-Projekt so ein Entwicklerboard zu kaufen. Preislich ist es jedenfalls attraktiv!

    Es könnte übrigens sein, daß ich da etwas hätte, was für den Roboterfreund interessant sein könnte. Ich bin nur nicht sicher, ob ich das releasen, darf, da es eine Auftragsentwicklung ist. Worum es sich handelt kann man aber meiner Studienarbeit erahnen

    http://www.geocities.com/Colosseum/T...ienarbeit.html

    Mal angenommen, ich entwickle ein Board, das Pin und Port-kompatibel ist zu dem obigen Controllerboard, bestünde da Interesse, das zu integrieren ?

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi,

    ich weiss nicht um was es genau geht. Aber natürlich kannst du ein RN (Roboternetz Board) kompatibles Board machen. Dazu ist nur wichtig das alle Stecker, Maße und Bohrlöcher den Richtlinien entsprechen (findest du im Forum). Du kannst es dann gerne hier vorstellen und die Bauanleitung posten.
    Ich kann abe rnicht garantieren das unser Platinenservice alle Platinen anbietet, derzeit hat man dort genug Arbeit mit den eigenen Entwürfen, das ganze muss ja auch supportet werden.

    Gruß Frank

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    254
    Stimmt schon, klar. Was ich derzeit im Kopf habe, ist ein billiger! 8fach AD-DA-Wandler mit Anschluss an I2C und eine hochpräsisen AD-Wandler mit Digitalausgang. Dazu (unabhängig davon) ein Kameramodul.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    254
    So, nunmachen wir Nägel mit Köpfen. Ich habe mein AVR-Board geschrottet und werde mir nun mal eine kommerzielles leisten

    Ich habe mir die Preis bei Robotik angesehen und bin etwas verunsichert: Wie kommt es, das der Bausatz für das RN-Control bei 48,90 Erueo liegt? Der Aufbau lohnt ja dann garnicht mehr (?) Stimt das so?

    Wie verhält es sich mit dem Preis für das RN-Mega8? Oben hier im Thread steht etws von €32,- - wo finde ich das ?

    Auf Robotik sehe ich nur 49,- - genau wie für das RN-Control.

    Eins von beiden will ich nun bestellen ...

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Ja das stimmt im Augenblick so. Da alles doch relativ niedrig kalkuliert ist, schwanken die Preise leider ein wenig von Monat zu Monat. So sind ein paar Bausätze fast genauso teuer wie das Fertigboard, da der Aufwand für die Bauteilzusammenstellung doch erheblich ist. Zudem kommt es immer auch auf verfügbaren Vorrat an. Die Roboternetz RNBFRA-Platine ist z.B. momentan günstiger geworden.
    Wenn man einige Euros sparen will, kann man auch immer nur die Platinen kaufen und sich Bauteile bei einer Elektronikfirma besorgen. Durch die eigene Bauteilebestellung/Zusammenstellung (Doku mit Bauteileliste liegt ja den Platinen bei) spart man sich die Bezahlung dieser Dienstleistung!

    Was die Frage zu Mega8 betrifft, der Preis von 32 Euro galt damals nur für die Bauteile (ohne Platine) der V 1.0 Version.
    Inzwischen gibt es die verbesserte Variante 1.4 gleich mit Platine für 48,90 Euro.

    Als universelles Board würde ich allerdings immer RN-Control dem RN-Mega8 vorziehen. Der Mega8 macht wirklich nur dann Sinn, wenn man unbedingt einen Mega8 programmieren muss. Der Mega8 eigent sich gut als Zweitcontroller, CoController oder für ganz bestimmte Aufgaben. Aber für einen Roboter als Hauptcontroller ist er meiner Meinung zu klein, sowohl von Port-Anzahl als auch vom Speicher.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    254
    Ok denn. Ich brauche im Prinzip eine recht allgemeine Platine, die zwar einen Schrittmotor stueren soll, aber ansonst nichts Roboterähnliches hat.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •