-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Stromlose Schaltkontakte (Reed & Co)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    131

    Stromlose Schaltkontakte (Reed & Co)

    Anzeige

    Bin gerad in der Arbeit und mir kam da so gerad eine Idee. Kanns jetzt schlecht nachprüfen
    Für eine Tür möchte ich eine elektrische Verriegelung einbauen, problem ist halt, wenn kein Strom vorhanden ist...
    Jetzt kam mir die Idee mit einem Notfall-Reedkontakt. Der dürfte im geöffneten Zustand kein Strom brauchen oder?
    Und der Innenwiderstand dürfte auch nur wenige Ohm betragen, oder nicht?!
    Was gäb es sonst für Alternativen, um eine Notfallbatterie nicht im Dauerbetrieb laufen lassen zu müssen?

    /edit: Ich mein natürlich den Innenwiderstand, wenn der Kontakt geschlossen ist.
    Die Kontakte sind ja glaubs speziell beschichtet, frage ist halt, was das fürn R ausmacht.

    /edit2: Es sollte ein versteckes Mechanismus sein, also eher weniger was mit Normalen Schaltern.
    Problem ist auch, das ein einfacher Magnet keine Sonderliche Sicherheit bringt, da jeder sowas hat.
    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    79
    Nein, geöffnet kein Strom.
    Innenwiderstand kommt darauf an.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Du kannst eine Solarzelle an die Tür hängen und eine Taschenlampe nebendran.
    Dass damit oder mit dem Magnet die Tür natürlich nicht aufgeht, sondern nur das "Codeschloss" oder was auch immer bestromt wird, ist wohl klar.
    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    131
    Jap ist klar. Das da kein Strom fliesst, dachte ich mir auch fast.
    Mir geht es im Prinzip nur um eine Notentriegelung und die Idee mit dem Magneten ist halt irgendwie zu einfach (zu realisieren und zu umgehen).
    Aber Stromlos gibt es nicht mehr viele Alternativen.
    Ev. 2Reedkontakte. Von einem zweiten wird man wohl kaum ausgehen =)

    Geht im übrigen nur um eine Schranktüre, nichts dramatisches
    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2005
    Beiträge
    15
    du solltest auch bedenken, dass bei entsprechender montage, selbst mit einem magnet die türe beim öffnen anspricht bis der magnet am richtigen platz ist...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100
    In diesem Zusammenhang frage ich mich, wie das die Haushalttresore mit elektronischem Schloß machen ... was macht man, wenn der Akku leer ist? Ob man dann den Schweißbrenner ansetzen muß?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Die haben üblicherweise unter einer Abdeckung ein herkömmliches Schloss zur Notentriegelung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •