-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: EEPROM 24LC256 mit I2C Bus

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.03.2004
    Ort
    Leipzig
    Alter
    32
    Beiträge
    22

    EEPROM 24LC256 mit I2C Bus

    Anzeige

    Hey Leute

    könnte mir mal bitte jemand erklären wie ich ein EEPROM mit Basic ansteuern kann? Hab schon vieles probiert aber ich habs noch nicht hinbekommen etwas zu Speichern und dann zu lesen.
    Wäre super wenn da jemand da passende Programm hat
    MFG
    Tobias

    Viel Spaß
    Gruß

    Tobi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    geht nicht, weil du am rp5 nur 256byte frei hast für asm-programmme.
    das eeprom was dort drauf ist kann man schlecht runterlöten , sonst könntest du ein 512wer (64kbyte) draufsetzen und den speicher oberhalb 32kb selber nutzen.

    mfg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.03.2004
    Ort
    Leipzig
    Alter
    32
    Beiträge
    22
    Okay aber könnte ich nicht das EEProm über 2 Ports ansteuern?

    Viel Spaß
    Gruß

    Tobi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    ich hatte damals einen atmega8 auf eine kleine platine gebaut und huckepack auf dem rp5 , der atmega8 hat dann einpaar aufgaben übernommen. daten speichern auf dem eeprom, funkverbindung zum pc und rs232verbindung zur cplatine. steuerdaten also... die platine des rp5 hat nur die eigenen ir-sensoren bedient und den motor gesteuert.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    also ich kann den rp5 zwar nicht, aber wenn Du zwei freie
    Ports hast kannst Du natürlich einen I2C per Software
    nachbilden.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... wenn Du zwei freie Ports hast kannst Du natürlich einen I2C per Software nachbilden.
    Genau. Für den RP5 gibt es da auch schon Routinen in CCBASIC, die du dafür nutzen kannst. Geh 'mal auf die Suche nach H.J. Windt und "emuliertes I2C" hier im Forum.

    Eine ähnliche Anfrage nach I2C-Anschluss an den RP5 hattest du ja auch schon hier gestellt: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=34871
    Hast du das schon hingekriegt?

    Gruß Dirk

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    .....Ports hast kannst Du natürlich einen I2C per Software
    nachbilden.....

    geht nicht, ist zu langsam die interpretersprache. ausserdem hat er nur noch 255byte für asm-code frei, aber auch nur, wenn er die ir-dioden nicht benutzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •