-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: servo steuern mit attiny13

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128

    servo steuern mit attiny13

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo! für ein neues projekt möchte ich einen servo mit einem attiny13 steuern.
    hat jemand eine idee wie ich das machen kann?

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ich mache das seit gestern so (allerdings in C):

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=324867#324867

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Schau doch mal in der Bascom Hilfe oder in der Wiki. Da ist das ganz genau erklärt.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    Hallo! ich hab natürlich schon in der Wiki gesucht! es gibt nen beitrag zur servosteuerung mit:
    config servos........
    allerdings kann ich das nicht auf den attiny13 übertragen!
    im allgemeinen hab ich schon sehr viel nach einer servosteuerung in Bascom gesucht, aber nichts gefunden.
    viele sagen auch, dass Bascom zu ungenau für eine servosteuerung ist. ander widerum sagen es geht doch. hab aber noch kein programm gefunden.
    was denkt ihr?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: servo steuern mit attiny13

    Zitat Zitat von epos
    Hallo! für ein neues projekt möchte ich einen servo mit einem attiny13 steuern.
    hat jemand eine idee wie ich das machen kann?
    ach, da wären die nächsten Fragen:

    Welche Eingangsdaten sind vorhanden?
    Welche Bandbreite darf denn maximal gefahren werden, nee, besser: kannst Du die Minimalzeit und die Maximalzeit selber einstellen?

    Ich habe in
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...751&highlight=
    im letzten posting (m)einen code hereingestellt. Assembler. Und der läuft - zumindest auf meinem kleinen Carson 502001 (Na ja, mit dem Interrupt gehts schicker - und es sieht so aus, als ob er dann runder läuft, zumindest die beiden, die ich gleichzeitig dran habe). Da hättest Du ja Deine Anregung. Und die Eingangsdaten und "min" und "max" kannst Du sicher selber reinkriegen.

    Aber da steht ja schon ein besserer Code:
    Zitat Zitat von radbruch
    ...Ich mache das seit gestern so ...
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    hallo! danke für die antwort! daten über den servo sind leider keine vorhanden. und was die programmiersprache betrifft wäre ich eigentlich auf der Suche nach einem programm in bascom. extra wegen einer servosteuerung die programmiersprache zu ändern, naja!

  7. #7
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    hat jemand eine idee wie ich das machen kann?
    Das war ja deine ursprüngliche Frage. Das du in Bascom programmierst kann man bestenfalls aus der Rubrik schliessen, in der du deine Frage gestellt hast.

    Welche Programmiersprache man verwendet, sollte eigentlich egal sein. Auch in Basic sollte man doch den Timer programmieren und die Ports ansprechen können. Wenn nicht, dann ist das eine ungeeignete Programmiersprache für kleine AVRs.

    Alternativ und viel einfacher kann man Servos auch mit Zählschleifen ansteuern. Kurze Schleife für den Impuls, lange Schleife für die Pause. Das Timeing kann man im RN-Wissen nachschlagen (1ms zu 20ms war's wohl).

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    Hallo! @ radbruch: hast du ein beispiel?
    gruß epos

  9. #9
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hier ein Beispiel für 3 Servos mit einem 8Mhz-ATMega32:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=321483#321483

    Die Ausführungszeit der Zählschleifen hängt vom Systemtakt und dem vom jeweiligen Compiler erzeugten Code ab. Die Dummy-Zuweisung soll die Schleife etwas verzögern und verhindern, das die Schleifen "rausoptimiert" werden.

    (Die RP6-Sleep(1)-Funktion wartet 0,1ms. In der servo()-Funktion ist dies die Zeit des Low-Teils der Servoimpulse.)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Wenn´s nur ein einziges Servo ist, kannst Du das auch über die PWM-Funktion machen. Ist es denn ein herkömmliches Modellbau-Servo?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •