-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Unerklärliche Spannung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178

    Unerklärliche Spannung

    Anzeige

    Hallo allseits!
    Ich weiß da nicht mehr weiter und schon gar nicht, warum. Nämlich:
    Um einen (dauernd auf 1250W eingestellten) Heizkörper steuern zu können, habe ich einen Monoflop mit NE555 gebaut. Der schaltet mir ein teures Finder-Relais 16A eine Stunde lang ein und fällt dann wieder ab.
    Getriggert wird der Monoflop
    a) über einen Taster
    b) über einen LDR + Handy ("Fernzündung")
    c) gibt es einen Schalter für Dauerbetrieb, der direkt mit der stabil. 12V Versorgung auf die Relaisspule geht.
    Das funktioniert auch bestens.

    230V geht mit Null-Leiter direkt auf die Steckdose (für den Heizkörper), die Phase über eine 98°C/10A-Temperatursicherung ins Relais, von dort raus auf die Steckdose. Erdung ist natürlich auch da.
    Wenn ich einschalte habe ich in der Steckdose brav 230V und die Sache heizt.

    PROBLEM. Schalte ich Monoflop oder Schalter aus (Relais fällt ab), messe ich in der Steckdose immer noch DAUERND 17V Wechselspannung, und die werden nicht weniger.
    Wie gibt es das? Das Relais sollte doch vollständig trennen!?

    Weil der Heizkörper dauernd in Stellung "ein" ist, würde laufend Energie verschwendet werden und genau das will ich ja vermeiden.

    Kann mir jemand das Rätsel lösen?

    lg
    Triti

    ---------------
    Am Multimeter sollte es nicht liegen, Spannungen am PC werden genau gemessen.
    Relaissockel: Finder 95.95.1
    Phaseneingang auf Klemme 11, Ausgang Klemme 14. Sollte doch passen, weil Durchgangsprüfer piepst, wenn Relais anzieht und ruhig ist, wenn nicht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    komische frage.... 17 volt oder so misst man ja in jeder dose.
    hast du ne freundin... und hast du mal gemessen ?

    wo ist das problem ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    wäre interessant zu wissen, welcher Strom bei den 17V fliest.

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Süderlügum
    Alter
    36
    Beiträge
    86
    Ich vermute mal Induktion. Miss wirklich mal den Strom, der sollte gegen 0 gehen.
    Ich hatte ähnlich kurioses auch mal, eine Stromleitung verlegt, an beiden Enden nicht angeschlossen, aber es war eine Spannung messbar. Ich habs dann auf Induktion zurückgeführt und die Sache damit abgehakt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ort
    41462 Neuss
    Alter
    49
    Beiträge
    375
    so ein digitalmulti hat ja ne eingangskapazität von eingen pF. zusammen mit der kapazität des geöffneten relaiskontakts (parallele kontaktfedern) ergibt sich ein kapazitiver spannungsteiler.

    nehmen wir mal an, das digimulti hat 10pF, dann genügt schon eine relaiskapazität von ca 0,7pF um auf ne spannung von 17V zu kommen. das ist nicht gerade viel.

    mess mal mit nem drehspulinstrument, da kommt sicher 0V raus.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    Du machst aus einem Ne555 eine Monoflop mit 1Std. Haltezeit ?
    Na, ob das stabil ist?
    Gibt da sicherlich bessere Loesungen.

    MFG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178
    Danke für die Antworten!
    Das mit der Eingangskapaz. und kapazitivem Spannungsteiler ist mir wie so vieles neu...
    >>mess mal mit nem drehspulinstrument, da kommt sicher 0V raus.
    Aha, also sind mit dem Multimeter 17V "normal", ich brauch mir nicht mehr den Kopf zerbrechen. Hatte schon Panik, irgenwo Mist gebaut zu haben.

    @Nikolaus10: Der Monoflop mit NE555 fällt nach genau 61 Minuten ab. Habs 8x genau gemessen. C=220µF, R1=15M. Und soooo genau brauche ichs nicht.
    Sicher gibts bessere Lösungen, vielleicht mit einem IC 4060, aber den habe ich noch nicht da. Außerdem weiß ich da nicht, wie ich die Timer-Zeit ziemlich genau berechnen kann (ohne mit einem Poti ewig lang zu spielen) und außerdem wie man ihn so einstellt, daß er wie ein Monoflop läuft und sich danach nicht mehr einschaltet. Irgendwann krieg ich das auch raus.

    Vielen Dank
    Triti

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    79
    Ich hätte einen AVR genommen *grins* *auaduckundwegrenn*

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi triti,

    wie ist es denn nun mit Deiner Spannung ausgegangen?

    Würde mich mal interessieren, weil ich vor geraumer Zeit ein ähnliches Problem hatte.

    Ich konnte mit meinem schönen Meßgerät den "Null" nicht finden, weil ich immer Spannung gemessen habe!

    Mein benachbarter "Haus-und-Hof" Elektrikus führte dies dann auch auf Induktion zurück und hat mit seinem "Schätzeisen" auch sofort den "Null" entdeckt!

    Bitte teile uns noch dein abschließendes Ergebnis mit!

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178
    Hi Klingon77,
    ich habe kein Drehspuleninstrument. Also habe ich einige Lämpchen (von Taschenlampe, Auto,...) etc. angeschlossen. Ergebnis: Keines leuchtete, also nehme ich an, dass da kein Strom fliesst. Der angehängte Heizkörper funktioniert mit der Schaltung einwandfrei.
    Das mit der Induktion dürfte richtig sein.
    Da kommt mir gerade ein Gedanke: Am Wochenende probiere ichs nochmal mit einer Leuchtdiode, vorher natürlich eine Sperrdiode rein.

    Gruss
    Triti

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •