-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Helligkeitsregelung LEDs

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.193

    Helligkeitsregelung LEDs

    Anzeige

    hallo @ all,

    ich brauche/suche eine gute idee für folgendes problem:

    ich habe eine platine (bzw. ein fertiges gerät) auf der 10 leds in 4 getrennten stromkreisen (2x3 und 2x2 leds + 4 vorwiderstände) bestückt sind. die platine ist relativ kompliziert (schätze mal 4-lagen multilayer) und die leiterbahnen nicht änderbar/unterbrechbar. auf keinen fall soll mechanisch etwas geändert werden ("fräs mal schnell die leiterbahn mit der dremel durch" [-X )

    die widerstände der led-ketten liegen irgendwo im stromzweig - also nicht als erstes an + oder letztes an masse.

    diese leds sollen nun automatisch helligkeitgeregelt werden (abhängig von der umgebungshelligkeit). die einzige möglichkeit in die stromkreise einzugreifen ist da wo die vorwiderstände (smd 1206) sind. wie könnte man das machen ? es gibt wie gesagt leider keine möglichkeit einen npn- oder pnp-trans gegen masse bzw + einzusetzen und das ganze per pwm zu steuern.

    hat irgendwer eine idee ?

    gruss
    harry

    ps: hier noch ein schaltplan - des besseren verständnisses wegen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken leds_175.jpg  
    Ich programmiere mit AVRCo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Die Widerstände so klein wie für maximale Helligkeit nötig machen und jeweils einen N-Kanal-MOSFET mit möglichst niedriger Vgs(th) in Reihe. Da einer der Rs an V+ liegt, musst Du Dir eine Spannung über V+ erzeugen, da reicht aber wohl ein kleiner Ladungspumpen-Wandler. Die Gates alle parallel und dann mit einer PWM zwischen 0 und der überhöhten V+ beaufschlagen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    nimm halt ne 360 Grad glasscheibe, die ihren grauwert im verlauf des umfanges ändert und sete die scheibe vor die leds
    mit einem steppermotor kannst du dann sogar dimmen


    gruss

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    51
    Beiträge
    1.195
    statt der Widerstände DS von Mosfets entsprechender Größe einlöten und per WM Dimmen. Dann aber aufpassen,d ass der Strom nicht zu groß wird.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.193
    @kolisson: nette idee aber nicht realisierbar

    @shaun & ogni42: DANKE könnt ihr mir einen geeigneten typ nennen ? mit fet's hab ich bisher keine erfahrung (noch nie gebraucht). ein fet und ein widerstand (wegen strombegrenzung) ist kein problem. das wird sowieso eine extra platine zum dimmen. ist die höhere spannung für das gate unbedingt notwendig ? die leds hängen an ca. 12-14V

    [EDIT]den fet-typ idealerweise in SMD - ich hab nur sehr wenig platz
    Ich programmiere mit AVRCo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •