-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: USB - Seriell Adapter und Atmel Evolution Board 2 von Pollin

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    Saalfeld
    Alter
    29
    Beiträge
    78

    USB - Seriell Adapter und Atmel Evolution Board 2 von Pollin

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,

    ich hab zwar schon überall rum gelesen aber nichts eindeutiges gefunden. Vorne weg, ich habs schon probiert aber bekomme es echt nicht hin. Ich habe das Atmel Evolution Board von Pollin funktioniert auch anstandslos. Mittlerweile bin ich begeisteter µC Fan. So nun hab ich ja ein Notebook, dieser hat keine serielle schnittstelle. hab ich mir gedacht kauf ich mir ein USB - Seriell Adpabter (hat 12 Euro gekostet).

    So nun zu der Frage wie bekomme ich die Komponenten zum laufen. das ich mit dem adpabter mein Board programmieren kann?

    mal neben bei ich kann mit Bascom meinen code schreiben und auch compilieren aber beschreiben kann ich komischer weise mein Mega damit nich, dafür nehme ich PonyProg. Funktioniert auch anstandslos.

    vieleicht weiß ja jemand was man da einstellen muss um die sachen zum laufen zu griegen.

    vielen dank schon mal^^

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Hi, ich habe das Board auch und wollte es mal genau aus dem gleichen Grund, dass die billigen Notebooks keine RS232 mehr haben (dell und siemens haben sie nämlich noch drin), mit einem USB -> Seriell von HP probieren. Ich hab alles versucht, aber es hat einfach nicht funktioniert. Er hat den Chip garnicht erkannt. Ich habe auch gemessen, dass die Spannung von dem Adapter maximal 5V betrug, die RS232 an meinem Desktop macht 10V. Muss an USB liegen.

    Ich habe mir dann einen Toshiba Tecra 440 mit 266MHz gekauft, der hat eine und die Sofware läuft mit win98se

    Nochwas: der Programmer auf dem board (die paar dioden) funktioniert nicht mit Bascom, dass du ponyprog brauchst ist normal!
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Hallo Inkoknito,

    ich habe es hinbekommen das Pollin-Board mit einem No-Name RS232-USB Adapter zu beschreiben. Dies geht aber wohl nicht mit jedem Adapter und die Schreibzeiten sind indiskutabel. (Brennen eines Mega8 dauert 1 Stunde).

    Als Lösung habe ich den hier gebaut : http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...rogrammer.html

    Funzt super mit USB/RS232 Adapter und ist wesentlich schneller als wenn man mit ner Hardware RS232 arbeitet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •