-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Mini-Quadrocopter mit dem Bluetooth Pico-Plug

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    7

    Mini-Quadrocopter mit dem Bluetooth Pico-Plug

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich beabsichtige einen kleinen indoor Quadrocopter zu bauen. Selbstverständlich möchte ich den dann nicht mit einer großen Modellflugzeugfernsteuerung fliegen, sondern vielmehr den Laptop zur Steuerung verwenden. Die Übertragung soll dabei nämlich über Bluetooth geschehen.

    Nun habe ich mir bereits eine USB-Bluetooth-Dongle für den Laptop gekauft. Da ich mich nicht erst lange in die doch recht komplexe Verwendung der Java-Bluetooth-Api einlesen möchte, dachte ich mir, dass es einfach möglich wäre Steuerungsbefehle (1: links, 2: oben, ..) über den COM-Port zu schicken, der vom WIDCOMM Stack emuliert wird. Hierfür habe ich auch bereits das Programm geschrieben.

    Auf der anderen Seite möchte ich dann den Bluetooth Pico-Plug-Empfänger verwenden, der dann an den UART des Mikrocontrollers angeschlossen ist und die Daten, die vom Laptop gesendet werden direkt an den UART weitergibt, um eine Verarbeitung der Variablen im Programm zu ermöglichen.

    Jetzt wäre meine Frage, bevor ich mir so einen Pico-Plug kaufe: Funktioniert das so wie ich mir das denke? Wenn ja, wieso ist es nicht notwendig, dass zwischen dem Laptop und dem Pico-Plug eine explizite Verbindung hergestellt wird? Ich weiß, dass das ja eigentlich das Prinzip von Bluetooth ist: Verbindung herstellen, dann senden.

    Gruß
    Sebastian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Jetzt wäre meine Frage, bevor ich mir so einen Pico-Plug kaufe: Funktioniert das so wie ich mir das denke?
    Ein Problem beim Pico-Plug dürfte sein, dass das Ding für dein Vorhaben viel zu gross und zu schwer ist.
    Das Plastikgehäuse kann man sicherlich abnehmen, den dicken Metallteil von der paralleleln Schnittstelle wahrscheinlich auch.
    Das was dann übrig bleibt ist aber immer noch nicht besonders klein und leicht.

    Das es bei kleinen Indoor-Flugeräten meist auf jedes Gramm ankommt, würde ich mich eher nach etwas anderem als dem Pico Plug umsehen.
    In irgendeinem anderen Thread sind hier ein paar Alternativen zum Pico-Plug verlinkt, da gibt es auch wesentlich kleinere und leichtere Lösungen.

    Daneben hat das Pico-Plug auch noch eine recht kleine Reichweite, was für Fluggeräte auch meist nicht besonders vorteilhaft geht.

    Wenn ja, wieso ist es nicht notwendig, dass zwischen dem Laptop und dem Pico-Plug eine explizite Verbindung hergestellt wird? Ich weiß, dass das ja eigentlich das Prinzip von Bluetooth ist: Verbindung herstellen, dann senden.
    Die Frage verstehe ich nicht so ganz. Dass man bei Bluetooth eine explizite Verbindung herstellen muss, schliesst doch nicht aus, dass du für deinen Zweck eine Bluetooth Verbindung nutzen kannst.
    Du lässt deinen Rechner nach Bluetooth-Geräten suchen, und wenn er das Pico-Plug findet erlaubst du ihm eine Verbindung herzustellen.

    Ich persönlich bin von Bluetooth allerdings nicht so richtig überzeugt.
    Wenn man hier ein wenig auf Sicherheit bedacht ist und seinen Rechner nicht einfach für alle Bluetooth Verbindungen sichtbar machen und freigeben will, finde ich Bluetooth reichlich frickelig und nicht besonders zuverlässig.
    Das könnte aber auch daran liegen, dass ich einfach nur zu doof dafür bin.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    7
    Hallo, so, ich habe jetzt den Pico Plug gekauft und schon mal ein bisschen rumprobiert.

    Mein erster Schritt war es, den Pico-Plug an die serielle Schnittstelle des MC anzuschließen.

    Dannach habe ich über die Bluetooth-Umgebung von Windows eine paarweise Verbindung zu dem Plug hergestellt. Über den ausgehenden COM-Port, der von meinem USB-Bluetooth-Dongle emuliert wird schicke ich dann mit Java eine Zahl an den Pico Plug.

    Zumindest denke ich, dass er sie sendet, denn mein MC erhält zu keinem Zeitpunkt einen Input und auch die LED des Plugs, die eigentlich blinken sollte, macht nichts.

    Geh ich da irgendwie falsch vor? Was soll ich anders machen? Würde mich über Hilfe freuen.

    Gruß
    Sebastian

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    Schau dir mal bei Pollin die Funkmodule an, sie besitzen wesentlich geringe Maße und sind zudem auch einiges Leichter!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    7
    Danke für den Tipp! Sieht tatsächlich vielversprechend aus.

    Da ich jetzt jedoch schon den Pico Plug gekauft habe würde ich dennoch gerne mal eine Verbindung auf die oben beschriebene Art zustande bekommen, weswegen ich mich über eine Beschreibung, wie ich vorgehen muss, freuen würde.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Da ich jetzt jedoch schon den Pico Plug gekauft habe würde ich dennoch gerne mal eine Verbindung auf die oben beschriebene Art zustande bekommen, weswegen ich mich über eine Beschreibung, wie ich vorgehen muss, freuen würde.
    Ich würde erst mal versuchen das Pico Plug an die serielle Schnittstelle von einem PC anzuschliessen und die Kommunikation zu einem Terminal-Programm aufzubauen.
    Dann kannst du wenigstens erst mal ausschliessen, dass die Probleme an der Verbindung zum µC oder dem Programm auf dem µC liegen.


    Ich habe mir vor ein paar Wochen auch ein Pico Plug gekauft und da damals und gestern auch noch mal mit rumprobiert.

    Ich bekomme noch nichtmals richtig eine Bluetooth-Verbindung zu dem Ding aufgebaut.
    Hab's mit nem Notebook mit Buetooth-Stick, einem anderen Notebook mit eingebautem Bluetooth und von 2 PDAs probiert.
    Alle finden das Pico-Plug, können aber keine Verbindung aufnehmen.
    Das beste Ergebnis war, dass es mal so aussah als bestünde eine gepairte Verbindung, das Pico-Plug dann aber keinerlei Bluetooth-Dienste angeboten hat.

    Ich habe das Ding auch bei 2 verschiedenen Rechnern an die serielle Schnittstelle angeschlossen und versucht es über das mitgelieferte Tool "plugmon.exe" zu konfigurieren.

    Bei dem einen Rechner meckterte "plugmon.exe" immer, dass es kein Pico-Plug an der seriellen Schnittstelle finden kann.

    Bei dem anderen Rechner wird nach mehreren Versuchen irgendwann mal gefunden, wenn ich nach jedem Versuch den Netzstecker vom Pico-Plug rausziehe und wieder reinstecke.

    Wenn es dann gefunden wird, kann ich ein paar Einstellungen ändern. Wenn ich das Tool dann schliesse, gehts aber von vorne los - Netzstecker rein und raus, bis es irgendwann gefunden wird. Wenn es dann endlich gefunden wird, zeigt "Plugmon.exe" die alten Defaultwerte wieder an.

    Kann natürlich sein, dass mein Pico-Plug kaputt ist.
    Ich vermute aber eher, dass das Ding nicht viel taugt.
    Das würde auch erklären, warum der Hersteller auf seiner Webseite nichts mehr von dem Ding wissen will.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    39
    Ich habe auch das Pico Plug, und durfte mich bereits mit an einigen sonderlichen Eigenheiten dieses Teils anfreunden.
    Also wenn man es out-of-the-box ausprobiert funktioniert wirklich erst mal gar nix.
    Man muss erst die Firmware auf beiden Teilen updaten (http://www.gw-instruments.de/pico/pico_download_de.html).
    Dann dürfte die Verbindung klappen, aber die Reichweite ist wirklich sehr gering und ich habe u.a. die Erfahrung gemacht dass es recht schnell zu Übertragungsfehlern kommt. D.h. es kommt was anderes an als man losgeschickt hat.
    Insgesamt ist es für ein Fluggerät wirklich überhaupt nicht zu empfehlen.
    Gruß max

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    7
    Hi, danke für den Tip. Nachdem ich die neue Firmware aufgespielt hatte, hatte es auch funktioniert. Ich habs jetzt mal ausführlich getestet und meine Erfahrung ist im Prinzip, dass innerhalb von etwa 7 Metern eine hervorragende Verbindung besteht. Alles was darüber hinausgeht ist jedoch wirklich eher eine Glückssache.

    Da ich mir jedoch währendessen auch die Funkmodule bei Pollin bestellt habe, werde ich die jedoch verwenden.

    Nach dem ich jetzt also die Verbindung herstellen kann, muss ich im Prinzip nur noch ein Problem lösen: nämlich die richtigen Motoren für den Quadrocopter zu finden. Zu dem Modell, dass ich bereits gebaut habe: Es hat einen Durchmesser von 16cm und besteht lediglich aus zwei leichten Holzstreben. Das schwerste sind im Prinzip also die vier Motoren und die dafür benötigten Batterien.
    Da ich mir nicht so recht sicher bin, welche Motoren ich verwenden sollte, wollt ich mal fragen, ob da jemand eine Idee hat. Die Anforderung ist im Prinzip nur die, dass der Quadrocopter zügig abheben kann und der Preis der Motoren gering sein muss.

    Ich hatte da den Hochleistungs-Gleichstrommotor JOHNSON 63240 in Erwähnung gezogen, der auf Pollin.de zu finden ist. Wäre das eine Möglichkeit, oder sollte ich eher auf einen dieser ganz kleinen Motoren setzen? Falls jemand noch ein Tipp hätte, wo ich entsprechende Rotoren herbekommen kann, würde ich mich auch freuen.

    Gruß
    Sebastian

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi, hab mal kurz ne frage zum pico plug, hat es schon mal jemand geschafft die neue firmware aufzuspielen, wenn der pico nicht an com 1 oder 2 hängt, sondern an com 7? problem ist nämlich beim laptop habe ich kein com 1 und 2.
    mfg jeffrey

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Hallo Sebbi!
    Für deinen Quadrocoptermotoren guck dir doch mal die PicooZ motoren + zahräder + rotoren an. das könnte evtl. passen...? Wär auf jeden fall unkompliziert und leicht.
    Viele Grüße,
    William

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •