-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 2. LCD anschliessen - Wie mache ich das?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    5

    2. LCD anschliessen - Wie mache ich das?

    Anzeige

    Hallo,

    zuerst einmal vorweg, ich bin kein Elektronik-Genie, am besten erklären wie einem Dreijährigen.

    Ich besitze ein Multieffektgerät (Boss SE-50), welches ein 2x16 Display hat. Am Ende ist es über einen 14-poligen Pfostenstecker (richtig?) mit dem Gerät (Platine) verbunden.

    Jetzt meine Frage: Wie stelle ich es an, dass ich zwei Displays daran betreiben kann? Also, dass mir beide dasselbe Anzeigen. Das zweite sollte nämlich in den Fußschalter rein, dass ich nicht immer auf der Bühne nach hinten rennen muss, um die Anzeige zu überprüfen. Also lediglich aus eins mach zwei...

    Würde mich sehr über Hilfe freuen, denn bei LCD bin ich absoluter Laie. Aber ein Adapter 1 auf 2 funktioniert nicht, das habe ich bereits erfahren müssen.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    68
    Hallo Nullinger,

    so einfach gehts leider nicht. Da man nicht belienige lange Leitung zwischen Display und Steuerung verwenden kann. Außerdem kann es Probleme geben, wenn sich die Steuerung mit dem Display unterhalten will, dann quatschen 2 was nicht geht.

    Einzig gangbarer Weg, die Signale schon vorher irgendwo abgreifen, dann über CAN oder RS485 zur zweiten Anzeige schicken, in der ein Controller sitzt der das Display steuert.

    Grüße

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hallo,
    Wenn die Software vom SE 50 das LCD-Busyflag abfragt, wirds so nicht gehen (vermutlich gibts dann Timingprobleme), aber sonst ne Anregung: Adapter 1 auf 2, LCD 1 direkt, LCD 2 über Bustreiber (2x 74HC541 o.ä.) R/W direkt auf Masse, also nur schreiben, anschliessen. Beide LCDs sollten baugleich sein, zur Not also 2 gleiche kaufen.
    Wie lang der Weg vom Treiber zur Anzeige sein darf, kann ich aber auch nicht sagen.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Noch eine Entmutigung: es geht sicher, wie mein Vorredner schon schrieb (auch wenn ich CAN o.ä. für Overkill halte, da man sowieso nicht in die Software des Gerätes reinkommt), aber sicher auch nicht so einfach, wie Du Dir das vielleicht vorgestellt hast - einfach parallel schalten ist nicht. Mit Treibern, ein bisschen Schutzmaßnahmen usw sollte es gehen, wenn die Entwickler nicht lesend auf das Display zugreifen. Falls doch, kann man hoffen, dass das Zusatzdisplay mindestens genau so schnell ist wie das Eingebaute oder man muss noch mehr Aufwand betreiben und die Busy-Bits verknüpfen, das erfordert dann aber Logik zwischen Steuerung und Displays.
    Kurzum: eine Bastelei für fortgeschrittene Bastler oder ein netter Auftrag für Entwickler, in letzterem Fall aber wohl nicht mit Deinem Kostenrahmen kompatibel.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    5
    Als erstes mal DANKE für die schnellen Antworten.

    Hm, okay, da habe ich mir wohl zuviel vorgenommen

    Das zweite Display ist übrigens exakt dasselbe, habe es aus einem abgerauchten Gerät.

    Gut, aber wenn es nicht mit UND geht, dann vielleicht mit ODER ?!?

    Kann ich das evtl. mit einem Umschalter lösen? Das ich einfach entweder das eine oder das andere Display nutze? Es müssen nicht unbedingt beide gleichzeitig anzeigen. Wenn ich eines nutze und das andere dafür aus bleibt, das ginge ja auch. So dass ich eben die Möglichkeit habe, zum programmieren des Geräts das Original-Display, onstage dann aber auf das LCD im Fussschalter umschalten kann?

    Und - wenn das so geht, muss das Zweit-Display dann auch noch baugleich sein?


    Sorry, wenn ich blöd frage und sich jetzt der eine oder andere die Haare raufft.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Es kann gehen, muss aber nicht. Ich bin mit solchen Aussagen vorsichtig, wenn ich ein Gerät nicht selbst in Augenschein genommen habe. Puffern musst Du auf jeden Fall, und alles andere müsste man am Gerät prüfen. Auf die Schnelle habe ich kein Servicemanual für das fragliche Gerät gefunden, insofern kann ich nur sagen: kann gehen, musst nur richtig machen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •