-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie empfindlich ist der NE555?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    10

    Wie empfindlich ist der NE555?

    Anzeige

    Wird der NE555 zerstört wenn ich ihn mit einem Ohmmeter oder einen Durchgangsprüfer prüfe oder Voltmeter?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Nein eigentlich nicht , aber was willst du an einem NE555 mit einem Ohmmeter?
    Bescheibe doch mal was du messen willst, dann ist es einfacher abzuschätzen was passieren kann.

    !! Nie mit einem Ohmmeter messen wärent die Schaltung läuft( unter Spannung steht) sonst kann dein Ohmmeter schaden nehmen. !!


    MfG Matthias

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    Also ich habe hier einen ganzen haufen NE555er... testweise habe ich einen mit einem Feuerzeug-Piezo-Knipser beschossen. Er hat keinen Schaden genommen. Trotzdem, nimm dir das nicht als beispiel

    Was hast du denn vor mit deinem NE555? was willst du messen?
    kleinschreibung ist cool!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Wie kommt man nur auf solche Ideen
    Wäre schon schön wenn du das etwas präsisieren könntest, aber generell ist der NE555 (nach meinen Erfahrungen) recht robust
    MfG Christopher \/


  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Vieleicht meinst Du auch den Test mit einem solchen Gerät.



    Der NE555 ist damit zwar ziemlich schlecht zu kontaktieren, er könnte dabei dann allerdings Schaden nehmen.

    Erzähle mal was Du messen möchtest.
    Manfred

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    hihi nein... ich habe den knipser aus einem elektrofeuerzeug genommen. im endeffekt nur ein piezo, der beim drücken eine große ladung aufbaut, welche sich dann in einem (max 2-3mm langen) funken entlädt, mit dem normalerweise das feuerzeug entzündet wird oder der sitznachbar genervt wird. einmal an alle beinchen geknipst---und das ding hat noch perfekt funktioniert...

    wie ich darauf gekommen bin? auf der Suche nach irgend einem kleinteil viel mir ein solcher knipser in die hand, und mein blick erfasste im gleichen moment einen haufen ne555er (ca 20 stück... wer weiss wo die herkommen)... d dachte ich mir, einen könnte man ja mal im dienste der wissenschaft opfern.
    kleinschreibung ist cool!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    10
    Hallo

    erst mal danke für die Antworten.

    Das Problem ist, dass mein RS232 Sender nicht funktioniert.
    Ich habe am Ausgang eine Spannung von etwa 1,5 Volt obwohl ich am Rücksetzausgang eine negative Spannung anliegen habe!

    Daran ändert sich auch nichts wenn ich im Terminalprogramm Eingaben machen.

    Läßt sich der NE555 auf Funktion prüfen?

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    such mal im netz nach dem programm "n555calc.exe", und baue eine entsprechende schaltung auf. dann miss mit einem frequenzmesser den ausgangspuls. wenn er passt, dann kommts hin...
    kleinschreibung ist cool!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •