-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kommunikation unter mikrokontrollern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    177

    Kommunikation unter mikrokontrollern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich wollte mal fragen, ob zwei atmegas einfach so über print und input miteinander kommunizieren können wenn man tx1/rx2 und rx1/tx2 miteinander kurzschließt (ohne max232 oder so dazwischengeschaltet).
    Wenn ja, wie schnell und wie sicher ist so eine Übertragung?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    klar kann man die so zusammenschalten.
    Wobei ich immer einen Widerstand dazwischen machen würde.
    Falls, aus irgendeinem Grunde (zB. Programmfehler), beide Pins als Out geschaltet wurden und einer High, der andere Low ist,
    dann fließt schon gut Strom.Ist nicht so gesund für den µC.
    Übertragung von µC zu µC hab' ich schon mit 115200 BpS gemacht.
    Nett ist es, wenn man noch Handshake-Leitungen vorsieht.
    Dann kann man das Timing, wer wann senden darf, genau steuern.

    Wei sicher die Übertragung ist, kannst du selber bestimmen.
    Kannst ja zur Kontrolle zB. eine Checksumme mitschicken.


    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    161
    oder über I2C verbinden. Habe mal eine Schaltung mit 3 Megas gemacht. 2x Mega 8 als Slave und 1x Mega32 als Master. Bin echt davon überzeugt in Zukunft werde ich die Kommunikation mehrer MCs in einer Schaltung nur noch über I2C machen.

    Und ist gar net so schwer...

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von kaktus
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von m@rkus33
    oder über I2C verbinden. Habe mal eine Schaltung mit 3 Megas gemacht. 2x Mega 8 als Slave und 1x Mega32 als Master. Bin echt davon überzeugt in Zukunft werde ich die Kommunikation mehrer MCs in einer Schaltung nur noch über I2C machen.

    Und ist gar net so schwer...
    Hört sich gut an mit dem I2C.

    Braucht man da die ominöse MCS Library oder geht das auch so.

    Kannst du das bitte mal näher erklären wie du das mit Master-Slave gemacht hast , bitte mit beispiel code, DANKE

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    177
    Ein einfacher Beispielcode für einen UART würden mich übrigens interessieren. Mit auf der einen Seite Print "Hallo" und auf der anderen Seite Input A, Print A (Hier über Max232 an Computer) war ich bisher relativ erfolglos.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    siehe hilfe von bascom...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    ...Braucht man da die ominöse MCS Library oder geht das auch so....

    setz doch einfach ein I2C eeprom24c02 usw dazwischen und nimm den als übermittler zu den anderen megas!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    ich habe hier noch keinen vernünftige bascom-code via I2C master-slave gefunden, der das eindrucksvoll erklärt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    177
    Wieso? War das falsch wie ich das gemacht habe?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •