-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Akku Spannung zu hoch -> defekt möglich?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.08.2006
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    26
    Beiträge
    62

    Akku Spannung zu hoch -> defekt möglich?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,

    ich hab zum Geburtstag (24.10 -> 16) einen RP6 bekommen.

    Als ich ihn heute das erste mal mit Akkus berieben habe, viel mir beim Loader auf, das die Akkuspannung bei 8.2 Volt ist. Das ist 1 Volt zu viel.

    Glaub ihr das mein RP6 davon irgenteinen Schaden bekommt?

    Es sind Ni-Mh Akkus mit 2000 mA 6 Stück von Emmrich in dieser 6-Fach-Halterung.

    Ich kann mir allerdings nicht erklären warum die Akkus 1 Volt zu viel haben. Auf jedem steht 1,2 Volt.

    Gruß

    Spanky

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo Spanky,

    nachträglich alles Gute zum Geburtstag und Glückwunsch zum RP6.

    Es ist normal, dass Akkus nach dem Laden mehr als 1,2V pro Zelle haben. Mein Akkupack hat dann ca. 8.4V, das ist aber unbedenklich und wird vom Spannungsregler (IC1 des RP6) ausgeglichen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hi,

    von mir natürlich auch alles Gute nachträglich.
    Die Ladeschlussspannung von 1,2V-Akkus liegt bei ca. 1,44V, d.h, dass ein vollgeladener 6-Zellenakku eine Spannung von 8,64V aufweist. Den Rest hat radbruch ja schon geschrieben.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.08.2006
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    26
    Beiträge
    62
    Hi,

    erstmal Danke hierfür:

    von mir natürlich auch alles Gute nachträglich.
    und hierfür

    nachträglich alles Gute zum Geburtstag und Glückwunsch zum RP6.
    Dann noch Danke für die Antwort.


    Gruß

    Spanky

    PS: So viel Freundlichkeit hier. Bin ich garnet gewöhnt. In nem anderen Forum wo ich abundzu bin schreien die alle gleich SuFu.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    beim einschalten können dadurch kurze spannungsspitzen entstehen, die zum schaden auf der platine führen können.
    wenn batterien frisch geladen sind, diese nicht sofort anklemmen und den robby einschalten.
    ich hatte eine spannung von 9v drauf und das ding war hin. habe es dann bei conrad umgetauscht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    @roboterheld:
    Der RP6 ist bis 10V spezifiziert und läuft bei ausgeschalteten Motoren sogar mit 12V ohne Schaden zu nehmen.
    Du verwechselt das wohl mit dem alten CCRP5 - der konnte wirklich davon kaputtgehen.


    (ich hab ja sogar schon die Versorgungsspannung des RP6 bei über 9V *umgepolt* und ne halbe Minute drangelassen - hat zwar geraucht (wegen den Motor Freilaufdioden...) aber das Board läuft immer noch wunderbar
    Achso Sicherung war da natürlich überbrückt und es hing am Labornetzteil - bitte nicht selbst nachmachen )

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.08.2006
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    26
    Beiträge
    62
    Es macht mir jetzt nur sorgen, weil die Akkus schon 3 Tage nihtmehr am Ladegerät sind. Und sie haben immernoch 8.03 Volt. Aber wenn ihr sagt der hält das aus. Dann hoff ich mal das es so ist. Bis jetzt geht alles noch


    Gruß

    florian0

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    natürlich hält er das aus, da ist doch sicher n 78xx drin? der kann über 20V ab

    ist doch ein gutes zeichen der Quali deiner Akkus
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •