-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: STK500 und Ext. 8 Mhz Crystal?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Aalen
    Alter
    33
    Beiträge
    24

    STK500 und Ext. 8 Mhz Crystal?

    Anzeige

    Hallo,

    Ich habe eine Verständnis Frage und zwar hab ich ein Atmel STK500.

    Auf dem STK500 hab ich auf dem Crystal Socket einen 8.601 Mhz Quarz stecken und habe OSCSEL umgesteckt. Der Atmel rennt auch wunderbar.

    Nur meine Frage, was muss ich in den Fuse einstellen damit dieser auch mit den 8.601 Mhz läuft?

    Ist ein Atmega8515.

    Liebe grüße Sany.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    Such mal in dem Datenblatt nach External crystal oder nach Extern Oscillator. Da gibt es dann eine Tabelle welche Fuses genau gesetzt sein müssen. Ich habs jetzt grad leider nicht im Kopf.

    Grüße!!

    Bean

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Aalen
    Alter
    33
    Beiträge
    24
    Hallo,

    Das Datenblatt bringt mich nicht wirklich weiter, weil im User Manual steht fast garnix darüber drin...

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    17

    Datenblatt

    Hi Sany,

    also im Datenblatt zum Atmega findest Du ab Seite 35 die Ausführungen zu den unterschiedlichen Taktquellen.
    Dort steht auch genau beschrieben, wie Du die Fuses setzen musst, damit ein externen Takt in den Controller übernommen wird.

    Viele Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Du kannst auch hier nachsehen: http://palmavr.sourceforge.net/cgi-bin/fc.cgi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    wenn du das STK-500 hast, dann verwendest du sicher auch
    das AVR-Studio zum Programmieren das 8515.
    Da kannst du in dem Programmierfenster unter dem Reiter "Fuses"
    ganz bequem einstellen "ext.Crystal High Freq." (sinngemäss)
    Wähle dabei einfach eine hohe Startupzeit z.B. 64ms, das klappt dann.

    Gruß Jan

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Aalen
    Alter
    33
    Beiträge
    24
    Jupp,

    Ich Programmiere mit dem AVR-Studio, ist ganz praktisch

    Vorallem da ich auf meinen Platinen nur ein ISP6 Anschluss habe und meine Platine anstatt mit den Sockets mit meiner Platine verbinden kann um den AVR zu Programmieren.

    Werde das gleich mal ausprobieren

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Aalen
    Alter
    33
    Beiträge
    24
    So okay, hab nun folgende Einstellung gewählt im AVR-Studio:

    Ext. Crystal/Resonator High Freq.; Start-up time: 16K CK + 64ms; [CKSEL=1111 SUT=11]


    OSCSEL auf PIN 2-3 gesteckt.
    XTAL1 ebenfalls gesteckt.

    entferne ich den XTAL1 Jumper geht gar nix mehr..
    Ist das korrekt?

    Hatte mich zu erst verklickt gehabt und musste erstmal meinen Atmel wieder Regenieren aber mit dem STK500 kein Problem

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    hi,
    ja das stimmt so denn wenn dem keinen takt gibst mach der auch nix.

    MfG Martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •