-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Ansteuerung Attiny 2313

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    56

    Ansteuerung Attiny 2313

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo ich habe eine Frage bezüglich Mikrocontroller Attiny 2313.
    Ich möchte 2313 mit Ir_Empfänger (TSOP1840) beschalten, aber es Funktioniert nicht so wo ich mir das Dachte.
    Programmierung mit Getrc5 geht es nicht wenn ja wie.
    Bitte um Programmbeispiel.

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Beispiel

    Hallo cbr600,

    in der Bascom-Hilfe ist unter Getrc5 ein Beispiel exakt für den 2313 mit Schaltplan für das Anschließen des TSOP (sollte ein 1836 sein!).
    Besser geht's nicht!

    Gruß Dirk

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    56
    Dirk ich habe das Versucht aber ich mache etwas beim Programmieren falsch.
    Ich kann keinen 1836 gebrauchen ich brauche 40KHZ(1840).
    Bitte um Lösungen

    Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Zur Trägerfrequenz: Ob Du ´nen 1838 oder 1840 anschließt, ist für das Programm erstmal egal - die muss nur mit der Fernbedienung übereinstimmen, die Du verwendest. Die Ausgangssignale sind bei allen Empfängern gleich.

    Bei meinen eigenen (letztlich erfolgreichen) Projekten mit IR-Fernbedienungen musste ich feststellen, dass absolut nicht alle Fernbedienungen RC5-Code senden - noch nicht mal alle von Sony (obwohl Sony diesen Code ja entwickelt hat).

    Zur Fehlersuche hätte ich folgende Vorschläge:

    1. Teste doch mal, ob Dein IR-Empfänger überhaupt Signale abgibt.
    Schließ den Empfänger an PortX.1 an, eine LED an PortX.2.

    Config PortX.1 = Input
    Config PortX.2 = Output
    PortX.1 = 1

    Do
    PortX.2 = PinX.1
    Loop

    Damit müsste die LED in dem Takt flackern, in dem der IR-Empfänger Impulse abgibt. Bleibt die LED aus wenn Du mit ´ner Fernbedienung etwas aussendest, hast Du ein Hardware-Problem.

    2. Wenn die LED flackert, poste doch mal Deinen Code - wenn ein Fehler drin ist, wird ihn bestimt jemand entdecken!

    Gruß,

    Daniel

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    56

    TSOP

    Ich habe eine Tsop hat ja VC, GND.Out. Das ist nicht für eine Fernbedienung gedacht sondern für das stehen beleib eines Modelauto zuständig.
    Bitte um schnelle Info

    Danke

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Klar - der Pin "out" liefert ein High-Signal, wenn Infrarot-Licht mit einer bestimmten Frequenz (beim TSOP1840: 40 kHz) drauffällt.



    Das ist nicht für eine Fernbedienung gedacht sondern für das stehen beleib eines Modelauto zuständig.
    Wenn nicht mit einer IR-Fernbedienung - mit was möchtest Du das Modellauto denn dann anhalten?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    56

    Plan

    Pin liefert High-Signal aber das ist einmal 5V und bei bestimmter Frequenz ist es 3V
    Wie muss ich das Programmieren.
    Ich habe den Plan für Sender und Steuerung mit geschickt.

    Danke
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    O.k.- schon etwas klarer.

    So wie der Schaltplan des Empfängers aussieht, macht die Elektronik nichts anderes als eine LED im Takt der empfangenen Impulse flackern zu lassen, sozusagen als Empfangskontrolle.

    Um zu sagen, wie Du den empfängerseitigen Mikrocontroller programmieren musst, müsste man wissen, was Du denn senderseitig überträgst. Den Sender musst Du ja auch an einen Controller anschließen, deshalb die 3 Anschlüsse: +, - und OCR1A.

    Hast Du diese "Hardware" denn schon zusammengelötet? Es geht nämlich auch ohne so viel Bauteile, einfach nur mit ´nem TSOP-Empfänger und einer normalen Fernbedienung als Sender. Damit kannst Du eine Unmenge an Befehlen übertragen, viel mehr als nur Start und Stop...

    Also - was geht denn senderseitig raus?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    56

    Sender

    Ich habe eine Plan für Sender
    Das ganze soll ein Projekt werden
    Bitte um Info

    Danke
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Kannst Du denn von dem Sender ein paar Details reinstellen? Schaltplan z.B.?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •