-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: rs232 will nicht senden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    10

    rs232 will nicht senden

    Anzeige

    Hallo.

    Und zwar hab ich folgendes Problem. Ich wollte mal ausprobieren ob das RN-Control über die RS232 schnittstelle senden kann und hab mir den adapter besorgt. ich hab das testprogramm, welches auf der cd drauf ist, eingespielt und den Windows HyperTerminal zum empfangen benutzt (9600 baud, datenbits 8, parität keine, stoppbits 1, Flusssteuerung Hardware) und es ist nichts angekommen.
    Also hab ich mir einfach mal eine endlosschleife programmiert die ständig einen test schickt (+ eine LED damit ich weiß ob überhaupt was geht). Das hat natürlich auch nicht funktioniert.

    Code:
     while(1)
     {
    	setportcoff(0);
    	waitms(10);
            sendUSART("Lauflicht");
            waitms(10);
    	setportcon(0);
     }
    Dann hab ich mir mal den adapter angeschaut und festgestellt das die pin Belegung nicht stimmt. Also hab ichs umgelötet und es geht immer noch nicht.

    Kann es sein das es durch die falsche PIN Belegung isrgendwas zerschoßen hat? Ich glaub die Masseleitung was am RX oder TX PIN. Oder kann es auch an dem sendUSART Befehl liegen?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    Würzburg
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    Hi..
    exakt das gleiche Problem hatte ich anfangs auch... + und Masse Pin vertauscht, der MAX232 wurde so heiß, da hätte man nen Ei drauf braten können. Ging dann doch.

    Wieso hast du Flussteuerung Hardware aktiviert? Standardmäßig wird keine Flussteuerung verwendet.

    Außerdem war (und ist) es bei mir so, dass ich wenn ich im Programm eine Baudrate von 19200 angebe von PC Seite mit 9800 drauf muss.. warum das so ist.. keine Ahnung?

    Außerdem solltest du sicherstellen dass du das serielle Kabel richtig herum in die Pins eingesteckt hast.. war anfangs auch mein Fehler..

    Hm.. mehr fällt mir auch net ein..

    Mfg
    Chriss

    PS: Hast du schon nen Quarz an deinem µC? Das ist auch wichtig...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von CaptainKiwi
    Außerdem war (und ist) es bei mir so, dass ich wenn ich im Programm eine Baudrate von 19200 angebe von PC Seite mit 9800 drauf muss.. warum das so ist.. keine Ahnung?
    Fusebits schon mal überprüft ?
    MfG Christopher \/


  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    Würzburg
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    ja.. scheint zu passen...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    10
    ich hatte die flusssteuerung drin weil die standartmäßig im terminal auf hardware. habs jetzt aber geändert.

    ja, nen quarz hab ich. da muss ich ja die Frequenz mit "#define F_CPU" zuerst definieren. reicht das eigentlich wenn ich die baud rate einfach mit "#define UART_BAUD_RATE" definiere und die Funktion sendUSART (natürlich noch die rncontrol.h eingebunden)dann im Programm aufruf?

    mir ist gerade aufgefallen das die LED überhaupt nicht blinkt. Es scheint so als ob sich das ganze beim senden aufhängt.

    danke für die hilfe

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    10
    also inzwischen bin ich soweit das das Bascom demo programm funktioniert wie es soll. somit kann also an der hardware nix defekt sein. nur wenn ich das c demo programm benutzt funktioniert die übertragung nicht. ich hab auch ein paar tutorials durchgemacht aber mit den beispielen von denen geht auch nichts. also muss ja irgendwas software technisch nicht passen. aber ich glaub nicht das das demo programm nen fehler hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •