-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Brauche Mini-Drehzahlsteller für Bürstenmotor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    110

    Brauche Mini-Drehzahlsteller für Bürstenmotor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hey!

    Ich brauche einen Drehzahlsteller bis zu 4 Ampere Dauerlast bei 7,4V für diesen Bürstenmotor:


    MIG 280 (6V, 14400 U/min). Elektromotor is geeignet für Antrieb für Kleinere modellen – Flugmodellem, Automodellen, Schiffmodellen. Geignet für 6 oder 7 oder 8 Zellen NiCd, NiMH oder 2 Zellen Li-ION, LI-POL Zellen.
    Für Flugmodellen und direkt Antrieb: Luftschraube z.B. 120/50 mm NYLON. Für Schiff modelkem : Schiffschrauben bis Durchmesser 25 mm und 5 oder 6 Zellen, oder 2 Zellen LiXXX.
    Spannung : 2,4 .. 8,4 V
    Umdrehungen: 14400 U/min bei 6V
    Strom ohne Lastung : 0,32A
    Strom bei max. Wirkungsgrad : 1,56 A
    Gewicht: 43 g
    Sehr interesente Anwendung : mit Getriebe 1:4 und Lufscharube 230 FS, 9x4,7APC; 140x4,37 APC. Mit 7 Zellen und Getriebe 1:4 und Luftschraube 230 FS sind die Umdrehungen 3000 U/min und strom 3,5 A. Geeignet für Modelkem bis 400 g.


    Eigentlich soll die Schaltung noch mehr können, und zwar zwischen Vorwärts und Rückwärts schalten. Das ganze soll dann mit einem AVR angesteuert werden, also:

    - VOR beliebige Geschwindigkeit
    - RÜCK beliebige Geschwindigkeit

    - Werde ein 2-Zellen LiPo-Pack benutzen, also sollte die Schaltung mit der Minimalspannung als auch der Maximalspannung eben dieser zurechtkommen.

    Könnt ihr mir da einen Schaltplan geben? Sollte wirklich auf kleinstem Raum sein, kleiner Kühler usw... Möchte den auf ein kleines Modellauto bauen.

    Vielen Dank!
    MfG,
    Der Händler

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Da würde sich der L298 anbieten, die beiden H-Brücken lassen sich parallel schalten, ansteuern vom AVR mit PWM.
    Ansteuerung des L298 ist im Datenblatt, AVR mit PWM hier im RN-Wissen mit den verschiedenen Programmiersprachen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    110
    4 Ampere Dauerlast... der L298 schafft doch nur 2.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Drum habe ich dir auch geschrieben das sich die zwei Brücken parallel schalten lassen, steht auch im Datenblatt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    110
    Oh ok sorry, übersehen.
    Mal schaun was ich hinbekomme.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    110
    Mist, weiß jemand wo ich den L298P möglichst billig herbekommen könnte? Und wird der sehr heiß?

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •